Home
Abteilungen
Vorstand
Infos
Jahnhalle
TV-Kurier
Bus
Links
Sitemap

Vereinsgeschichte





100 Jahre Faustball

Termine (Stand 31.12.2010)

Jahresrückblick 2010

Jahresrückblick 2009

Jahresrückblick 2008

Jahresrückblick 2006

Jahresrückblick 2005

Zusammenfassung 1984-94

Zusammenfassung 1995-2007

Berichte aus 2009

Berichte aus 2008

Berichte aus 2007

Berichte aus 2006

Archiv (ältere Berichte)

Turnverein Weil 1884 e.V.

Faustballberichte aus 2010 (Stand 23.11.2011)

Landesliga Süd Herren:

Tabellenführung für TV Weil I trotz verschenkter Punkte (19.12.2010)

Die Faustball-Landesliga der Herren spielte den vierten Spieltag des Jahres in Wehr. Der TV Weil 1 verpasste es, sich frühzeitig an der Tabellenspitze abzusetzen, verloren sie doch knapp gegen Ortenberg mit 1:2 Sätzen, entschieden aber die anderen drei Spiele glatt mit 2:0 Sätzen für sich .
Der TV Weil 2 spielt in dieser Saison etwas zu unkonstant, schlug diesmal aber seinerseits die Ortenberger. Niederlagen setzte es aber gegen Weil 1, Griesheim und Offenburg 4, wenn auch letztere recht unglücklich im dritten Satz. Gastgeber TV Wehr rutschte nach drei glatten Niederlagen hinter Weil 2 auf Rang sechs zurück. So müssen die Abschlussspieltage im Januar in Wehr und Kippenheim schlussendlich über die Meisterschaft und Platzierungen entscheiden, zumal Kippenheim und Hugsweier noch etliche Spiele ausstehen haben.

4. Spieltag: 19.12.2010, Wehr:
TV Weil 2 - TV Weil 1 0 : 2 ( 6 : 11 5 : 11 )
TV Wehr - FFW Offenburg 4 0 : 2 ( 9 : 11 8 : 11 )
TV Weil 1 - FG Griesheim 2 : 0 ( 11 : 9 11 : 8 )
TV Weil 2 - TV Ortenberg 2 : 1 ( 11 : 7 9 : 11 14 : 12 )
TV Wehr - FG Griesheim 0 : 2 ( 2 : 11 1 : 11 )
TV Weil 1 - FFW Offenburg 4 2 : 0 ( 11 : 6 11 : 7 )
TV Weil 2 - FG Griesheim 0 : 2 ( 6 : 11 7 : 11 )
TV Wehr - TV Ortenberg 0 : 2 ( 6 : 11 7 : 11 )
TV Weil 2 - FFW Offenburg 4 1 : 2 ( 11 : 2 11 : 13 3 : 11 )
TV Weil 1 - TV Ortenberg 1 : 2 ( 7 : 11 11 : 8 5 : 11 )

Tabelle

Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. TV Weil 1 11 20:5 18:4
2. FG Griesheim 10 17:6 16:4
3. FFW Offenburg 4 10 17:8 16:4
4. TV Ortenberg 10 12:11 10:10
5. TV Weil 2 11 10:15 8:14
6. TV Wehr 11 7:16 6:16
7. FB Kippenheim 6 3:11 2:10
8. TUS Hugsweier 7 0:14 0:14

Wehr 2 knapp vor Weil 3 in der Bezirksliga (18.12.2010)

Mit dem Spieltag in Murg wurde die Bezirksliga des MHTG eröffnet. Fünf Teams hatten gemeldet. Ungeschlagen setzte sich der TV Wehr 2 mit vier Siegen an die Tabellenspitze. Schlüsselspiel war der knappe Dreisatzsieg gegen Weil 3, der erst in der Verlängerung des dritten Satzes entschieden wurde. Mit dann drei Siegen behauptete Weil 3, angetreten mit der U16, ungefährdet den zweiten Platz. TV Weil 4, angetreten in der Hauptsache mit seinen Damen, konnte mit dem Sieg gegen Wehr 3 die rote Laterne vermeiden, hatte aber alle Mühe beim knappen Dreisatzsieg. Die Rückrunde findet erst im März kommenden Jahres in Wehr statt.

1. Spieltag:, 18.12.2010, Murg:
TV Wehr 2 - TV Wehr 3 2 : 0 ( 11 : 8 13 : 11 )
TV Weil 3 - TV Weil 4 2 : 0 ( 11 : 6 11 : 5 )
TV Wehr 2 - VfB Murg 1 2 : 0 ( 11 : 8 11 : 6 )
TV Wehr 3 - TV Weil 3 0 : 2 ( 7 : 11 9 : 11 )
TV Weil 4 - VfB Murg 1 0 : 2 ( 8 : 11 5 : 11 )
TV Wehr 2 - TV Weil 3 2 : 1 ( 11 : 9 6 : 11 13 : 11 )
TV Wehr 3 - TV Weil 4 1 : 2 ( 11 : 7 9 : 11 10 : 12 )
TV Weil 3 - VfB Murg 1 2 : 1 ( 11 : 6 7 : 11 12 : 10 )
TV Wehr 2 - TV Weil 4 2 : 0 ( 11 : 5 14 : 12 )
TV Wehr 3 - VfB Murg 1 0 : 2 ( 7 : 11 13 : 15 )
Tabelle:
Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. TV Wehr 2 4 8:1 8:0
2. TV Weil 3 4 7:3 6:2
3. VfB Murg 1 4 5:4 4:4
4. TV Weil 4 4 2:7 2:6
5. TV Wehr 3 4 1:8 0:8

Westschweizer Jugendmeisterschaft

Weiler Jugend U10 und U16 im Einsatz (12.12.2010)

Jugend U10
Mit nur einem Satzverlust gegen Neuendorf 1 (2:1 Sätze) sicherte sich das TV-Team aus Weil einen vorderen Tabellenplatz, nachdem sowohl Tabellenführer Olten als auch Hochdorf glatt in drei Sätzen geschlagen werden konnten. Allerdings machen sich am Finalspieltag am 23. Januar 2011 in Kirchberg die vier ersten Teams die Medaillenplätze noch streitig, wobei allerdings Weil das etwas einfachere Restprogramm hat.

Tabelle:

Teams: Spiele Punkt/Satz
1. TV Olten 7 17:4
2. TV Weil 8 17:7
3. FB Neuendorf 1 7 15:6
4. STV Tecknau 8 14:10
5. FB Neuendorf 2 7 2:19
6. Audacia Hochdorf 8 1:23

Jugend U14
Sehr unterschiedlich spielte der TV Weil bei der U14. Einem glatten Dreisatzsieg gegen Niedwalden folgten zunächst zwei starke Sätze gegen Vordemwald. Doch der Schlusssatz wurde mit nachlassender Konzentration unnötig abgegeben. Zerfahren im Anschluss dann das Spiel gegen Kirchberg, das glatt in drei Sätzen verloren ging. Dank dem besseren Ballverhältnis reicht es noch für die Tabellenführung. Das Weiler Team muss am Finalspieltag im Januar wieder an seine Form der ersten beiden Spieltage anknüpfen, soll am Ende der Goldmedaillenplatz erreicht werden.

Tabelle:

Teams: Spiele Punkt/Satz
1. TV Weil 9 19:8
2. TV Kirchberg 9 19:8
3. STV Vordemwald 9 16:11
4. FB Nidwalden 9 0:27

VL Baden U14m:

Weiler Nachwuchs verpasst Sprung an die Spitze (04.12.2010)

Zum Bild VL U16: TV Weil v.l.: Felix Smit, Jonas Porzelt, Maxi Pister, Heilo Blankstein, Steffen Dienger, Stefan Engelhard

Knapp verpassten die Nachwuchs-Faustballer des TV Weil U16 beim Heimspieltag den Starterfolg des ersten Spieltages in der Verbandsliga Baden. Während gegen TV Bretten ein glatter 2:0 Sieg erzielt wurde, gingen die Spiele gegen TV Wehr, TV Waibstadt und Favorit TV Wünschmichelbach jeweils in den Entscheidungssatz. Hier hatten die Weiler dann gegen beide Nordbadischen Teams das Nachsehen, konnten aber Wehr äußerst knapp schlagen. Mit ein Grund für die beiden Niederlagen war das an diesem Tage das unbeständige Spiel. Technisch hervorragenden Passagen folgten vermeidbare Eigenfehler. So muss der Abschlussspieltag am 15.01.2011 in Waibstadt zeigen, ob es noch zum angestrebten zweiten Rang reicht, der gleichzeitig die Qualifikation für die westdeutsche Meisterschaft bedeuten würde.

2. Spieltag, 04.12.2010, Weil am Rhein:
TV Waibstadt - TV Bretten 2 : 0 ( 11 : 6 11 : 5 )
TV Weil - TV Wehr 2 : 1 ( 11 : 7 8 : 11 12 : 10 )
TV Bretten - TV Wünschmichelbach 0 : 2 ( 5 : 11 1 : 11 )
TV Waibstadt - TV Weil 2 : 1 ( 11 : 3 12 : 14 11 : 5 )
TV Wünschmichelbach - TV Wehr 2 : 0 ( 11 : 1 11 : 8 )
TV Bretten - TV Weil 0 : 2 ( 3 : 11 9 : 11 )
TV Wünschmichelbach - TV Waibstadt 2 : 0 ( 12 : 10 11 : 5 )
TV Wehr - TV Bretten 2 : 0 ( 11 : 3 11 : 3 )
TV Weil - TV Wünschmichelbach 1 : 2 ( 6 : 11 11 : 7 2 : 11 )
TV Wehr - TV Waibstadt 0 : 2 ( 6 : 11 6 : 11 )

Tabelle:

Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. TV Wünschmichelbach 8 14:3 14:2
2. TV Waibstadt 8 12:5 12:4
3. TV Weil 8 12:7 10:6
4. TV Wehr 8 5:12 4:12
5. TV Bretten 8 0:16 0:16

LL Süd Herren:

Erste übernimmt die Führung (05.12.2010)

TV Weil 1 stehend v.l.: Marco Meier, Markus Schmid, Florian Kaßecker, Christoph Scharff, Maxi Pister, Heiko Blankstein, Dirk Fuchs
TV Weil 2 kniend v.l.: Thorsten Karle, Jürgen Hoffmann, Tobias Hoffmann, Markus Röcker, Jonas Schemenauer, Felix Smit

Die Faustball-Landesliga der Herren gastierte zuletzt in Weil. Abgesagt hatte verletzungsbedingt die FB Kippenheim. So wurden zusätzlich zwei Spiele der noch ausstehenden Spieltage 4+5 vorgezogen.
Sehr unterschiedlich spielten die beiden Teams des TV Weil. Souverän zeigte sich der TV Weil 1, der sowohl die eigene Zweite als auch den TV Wehr und den TV Ortenberg sicher besiegte und sich somit in der Tabelle vor die beiden bisher Führenden FG Griesheim und FFW Offenburg setzten, die spielfrei waren. Allerdings bei Punktgleichheit nur getrennt durch das bessere Satzverhältnis.
Ungewohnte technische Schwächen zeigte der TV Weil 2 nach der Niederlage gegen TV Weil 1 auch gegen den TV Ortenberg und gegen den TV Wehr, konnte aber zumindest gegen Wehr punkten. Wehr hatte durch das vorgezogene Spiel zwei mal den mit nur vier Spielern angetretenen TUS Hugsfeld als Gegner, den sie beide mal besiegen konnten.

3. Spieltag, 05.12.2010, Weil:

TV Wehr - TV Weil 1 0 : 2 ( 4 : 11 4 : 11 )
TV Ortenberg - TV Weil 2 2 : 0 ( 11 : 3 11 : 7 )
TUS Hugsweier - TV Wehr 0 : 2 ( 1 : 11 4 : 11 )
TV Ortenberg - TUS Hugsweier 2 : 0 ( 11 : 7 11 : 2 )
TV Ortenberg - TV Weil 1 0 : 2 ( 3 : 11 7 : 11 )
TV Wehr - TV Weil 2 0 : 2 ( 6 : 11 10 : 12 )
TV Weil 2 - TV Weil 1 0 : 2 ( 6 : 11 5 : 11 )
TV Wehr - TUS Hugsweier 2 : 0 ( 11 : 4 11 : 7 )

Tabelle

Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. TV Weil I 7 13:3 12:2
2. FG Griesheim 7 13:4 12:2
3. FFW Offenburg 4 7 13:5 12:2
4. TV Ortenberg 7 7:8 6:8
5. TV Wehr 7 6:8 6:8
6. TV Weil II 7 5:10 4:10
7. FB Kippenheim 3 1:6 0:6
8. TUS Hugsweier 7 0:14 0:14

Heimspiele am Wochenende 4./5. Dezember

Am Wochenende finden Heimspiele der Faustball-Jugend U16 und der Herren statt. Gespielt wird jeweils in der Markgrafen-Sporthalle.
Die VL Baden der Jugend U16 beginnt am Samstag ab 12.00 Uhr mit den Mannschaften TV Wehr, TV Wünschmichelbach, TV Bretten, TV Waibstadt und Gastgeber TV Weil. Spannende 10 Spiele werden erwartet, liegen doch mit dem TV Wünschmichelbach, TV Waibstadt und TV Weil drei Teams mit je 6:2 Punkten an der Tabellenspitze.
Die Herren der Landesliga Süd mit den beiden Weiler TV-Teams beginnen ihre Spiele am Sonntag ab 10.00 Uhr. Als Gegner erwarten sie FB Kippenheim, TUS Hugsweier, TV Wehr und TV Ortenberg. Die spielfreien FG Offenburg 3 und FG Griesheim führen mit je 12:2 Punkten die Tabelle an. Der TV Weil 1 (6:2) will mit drei Siegen aufschließen, was nach Tabellenform mit einem kompletten Team auch gelingen sollte.

Westschweizer Jugendmeisterschaft Jugend U10-U16 (21.11.2010)

Jugend U10

Für den Weiler Nachwuchs folgte einem glatten 3:0 Satzsieg (11:4, 11:4, 11:6) gegen Audacia Hochdorf, einer ebenso glatten und erwarteten Niederlage gegen Spitzenreiter FB Neuendorf 1 (9:11, 8:11, 6:11) das heiß umkämpfte Spiel gegen TV Olten, das erst in Satz drei mit 2:1 an Olten ging (10:12, 15:14, 5:11).

Tabelle:

1. TV Olten 14:1
2. FB Neuendorf 1 11:4
3. TV Weil 9:6
4. STV Tecknau 8:10
5. FB Neuendorf 2 2:13
6. Audacia Hochdorf 1:14

Jugend U12:

Den zweiten Platz konnte der TV Wehr mit drei Siegen behaupten, auch wenn sie gegen FB Kirchberg 1 beim 11:4, 11:5, 11:13 einen Satz abgeben mussten. Gegen STV Oberentfelden (9:11, 5:11,11:5) gingen die beiden ersten Sätze verloren. Glatte drei Satzgewinne verbuchten die Wehrer jedoch gegen Audacia Hochdorf (11:5, 11:8, 15:14), auch wenn es im dritten Satz eng wurde.

Tabelle:

1. STV Oberentfelden 14:4
2. TV Wehr 12:3
3. STV Tecknau 11:4
4. FB Neuendorf 2 10:5
5. FB Neuendorf 1 7:8
6. FBR Kirchberg 1 7:11
7. Audacia Hochdorf 6:9
8. SG Kleinh./Lausen 5:10
9. FBR Kirchberg 2 0:18

Jugend U14

In Dagmarsellen wurde der zweite Spieltag der Westschweizer Faustball-Jugend U14 ausgetragen. Der TV Weil musste erneut sein ganzes Können aufbieten, um die Tabellenführung zu verteidigen.
Nach dem klaren Dreisatzsieg (11:2, 11:8, 11:5) gegen den FB Nidwalden forderte der STV Vordemwald die Weiler bis an die Grenzen. So konnte das Oberrheinteam nur mit Mühe Satz eins für sich entscheiden (11:9) und sah sich im zweiten Durchgang nach einem 7:10 Rückstand gar auf der Verliererstraße. Mit viel Einsatz konnte dieser Satz mit 15:14 noch gedreht werden. Doch im dritten Satz hatte Vordemwald dann mit 11:9 die Nase vorn. Sich selbst ein Bein gestellt hat sich der TV Weil dann im Spiel gegen Kirchberg, nachdem die beiden ersten Sätze noch sicher gewonnen werden konnten (811:9, 11:6). Unkonzentriertheiten und vermeidbare eigenfehler führten nach dem zwischenzeitlichen 7:5 noch zur vermeidbaren Satzniederlage mit 8:11. Trotzdem führen die Weiler weiterhin die Tabelle an.

Tabelle:

1. TV Weil 14:4 Sätze / Punkte
2. STV Vordemwald 11:7
3. TV Kirchberg 11:7
4. FB Nidwalden 0:18

Jugend U16

Spannend machte es der TV Wehr. Dem 11:8, 7;11,5;11 gegen STV Schlossrued folgten weitere zwei Satzverluste gegen FB Neuendorf 1 (3:11, 5:11, 11:5). Dem STV Staffelbach hingegen konnten sie zwei Sätze abnehmen (7;11, 11:9, 11:9) und sich in der Tabelle leicht verbessern.

Tabelle:

1. FB Neuendorf 1 17:1
2. STV Vordemwald 15:3
3. STV Tecknau 13:5
4. FB Neuendorf 2 12:6
5. TV Olten 11:7
6. STV Schlossrued 9:9
7. TV Wehr 6:12
8. STV Staffelbach 5:13
9. STV Oberentfelden 2:16
10. FB Deitingen 0:186

VL Baden U16m

Weiler Team mit vorne dabei (20.11.2010)

Gleich drei Mannschaften setzten sich beim Auftakt der Faustball-Verbandsliga Baden punkt- und satzgleich an die Tabellenspitze, mit dabei auch das Team des TV Weil, das an diesem Tage eine grundsolide Leistung ablieferte.
Klar konnte zunächst der TV Wehr auf Distanz gehalten werden. Überraschend dann der hart umkämpfte Sieg gegen den TV Waibstadt. Gegen Gastgeber TV Bretten wurden die einkalkulierten Punkte geholt, ohne in Bedrängnis zu geraten. So musste das letzte Spiel der Weiler gegen den TV Wünschmichelbach über die Tabellenführung entscheiden. Nach verschlafenen ersten Satz zeigte der TV Weil in Durchgang zwei seine technischen Stärken und hatte beim 10:9 Satzball, der allerdings überhastet verschenkt wurde. Da zuvor Waibstadt den TV Wünschmichelbach glatt in zwei Sätzen demontierte, entstand die Pattsituation, so dass schlussendlich die Balldifferenz über die Tabellenführung entscheiden musste. Im Kampf gegen die rote Laterne setzte sich der TV Wehr gegen Bretten in zwei Sätzen durch.

1. Spieltag, 20.11.2010, 14.00, Bretten:
TV Bretten - TV Waibstadt 0 : 2 ( 3 : 11 11 : 13 )
TV Wehr - TV Weil 0 : 2 ( 8 : 11 3 : 11 )
TV Wünschmichelbach - TV Bretten 2 : 0 ( 11 : 2 11 : 3 )
TV Weil - TV Waibstadt 2 : 0 ( 11 : 9 12 : 10 )
TV Wehr - TV Wünschmichelbach 0 : 2 ( 1 : 11 3 : 11 )
TV Weil - TV Bretten 2 : 0 ( 11 : 6 11 : 5 )
TV Waibstadt - TV Wünschmichelbach 2 : 0 ( 11 : 1 11 : 7 )
TV Bretten - TV Wehr 0 : 2 ( 7 : 11 4 : 11 )
TV Wünschmichelbach - TV Weil 2 : 0 ( 11 : 4 12 : 10 )
TV Waibstadt - TV Wehr 2 : 0 ( 11 : 2 11 : 8
Tabelle
Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte Bälle
1. TV Waibstadt 4 6:2 6:2 +32
2. TV Wünschmichelbach 4 6:2 6:2 +30
3. TV Weil 4 6:2 6:2 +17
4. TV Wehr 4 2:6 2:6
5. TV Bretten 4 0:8 0:8

VL Baden Damen:

Junge Weiler Mannschaft schlägt sich mit Bravour (15.11.2010)

ESG Frankonia Karlsruhe war Ausrichter des ersten Faustball-Verbandsligaspieltages der Hallensaison 2010/11 der Damen. Feld-Bundesligist ESG Karlsruhe wurde hierbei seiner Favoritenrolle mit drei Siegen gerecht, hatte aber gegen das junge Weiler TV-Team mehr Mühe als erwartet. Vor allem in Satz zwei konnten die Weilerinnen mit stabiler Abwehr hinter den druckvollen Angreiferinnen das ESG-Team mehrfach in Verlegenheit bringen, zollten aber schlussendlich der noch mangelnden Erfahrung Tribut.
Dass der TV Weil einen Glanztag erwischt hatte, zeigte er dann im Spiel gegen Angstgegner Wünschmichelbach, dem sie diesmal in zwei Sätzen keine Chance ließen. Im letzten Spiel musste sich dann auch Waibstadt, gegen die bisher noch kein Weiler Sieg zu Buche stand, dem technisch sicheren Spiel der Weilerinnen eindeutig beugen, die wiederum vor allem in der Abwehr glänzten und beste Chancen des Gegners zunichte machten. Waibstadt verwies mit einem knappen 2:1 Sieg Wünschmichelbach auf Platz vier.

1. Spieltag, 14.11.2010, Karsruhe:
1. TV Wünschmichelbach - TV Waibstadt 1 : 2 ( 11 : 07 08 : 11 11 : 13 )
2. TV Weil - ESG Frankonia Karlsruhe 0 : 2 ( 07 : 11 09 : 11 )
3. TV Wünschmichelbach - TV Weil 0 : 2 ( 04 : 11 07 : 11 )
4. TV Waibstadt - ESG Frankonia Karlsruhe 0 : 2 ( 08 : 11 07 : 11 )
5. TV Wünschmichelbach - ESG Frankonia Karlsruhe 0 : 2 ( 06 : 11 05 : 11 )
6. TV Waibstadt - TV Weil 0 : 2 ( 06 : 11 08 : 11 )
Tabelle
Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. ESG Frankonia Karlsruhe 3 6:0 6:0
2. TV Weil 3 4:2 4:2
3. TV Waibstadt 3 2:5 2:4
4. TV Wünschmichelbach 3 1:6 0:6

Bild: Faustball-Damen des TV Weil mit h.v.l: Simona Merkel, Pia Kugel, Martina Dede, Maye Kugel, Peter Stell; v.v.l.: Vanessa Bewernick, Melanie Hilbert, Yasemin Tasan, Stephanie Hilbert

U14 kann nicht mit kompletter Mannschaft antreten (15.11.2010)

Der Spieltag der Faustball-Landesliga Süd U14 stand für den TV Weil unter keinem guten Stern. So mussten sie verletzungsbedingt auf zwei Leistungsträger verzichten, ein weiterer fehlte aus privaten Gründen. So mussten zwei Spieler der U15 aushelfen, weshalb die Spiele als verloren gewertet wurden. Auch die FG Offenburg musste auf Spieler verzichten und notgedrungen mit vier Spielern antreten.
So war der Weg frei für den TV Wehr, der allerdings gegen FG Offenburg jeweils erst im Entscheidungssatz den Sack zumachen konnte. Die Niederlagen gegen den TV Weil hatten keine Auswirkung auf die Tabelle.

1. Spieltag am 13.11.2010 in Wehr:
TV Wehr - TV Weil 2 : 0 forfait ( 7 : 11 12 : 14 )
FG Offenburg - TV Wehr 1 : 2 ( 11 : 8 9 : 11 9 : 11 )
FG Offenburg - TV Weil 2 : 0 forfait ( 2 : 11 5 : 11 )
TV Weil - TV Wehr 0 : 2 forfait ( 11 : 6 11 : 5 )
TV Wehr - FG Offenburg 2 : 1 ( 6 : 11 11 : 8 11 : 8 )
TV Weil - FG Offenburg 0 : 2 forfait ( 11 : 6 11 : 3 )

Tabelle
Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte

1. TV Wehr 4 4:6 4:4
2. FG Offenburg 4 2:8 0:8
3. TV Weil a.K. 4 8:0 8:0

Westschweizer Jugendmeisterschaft mit vier Badischen Teilnehmern(16.11.2010)

Mit dem TV Wehr (U12+U16) und dem TV Weil (U10+U14) nehmen wiederum zwei Vereine an den grenzüberschreitenden Meisterschaften der Westschweizer Zonen C+D teil.

Jugend U10:
Mit einem glatten 3:0 Satzsieg gegen Neuendorf 2 und einem 2:1 gegen Tecknau setzte sich das Weiler U10-Team gut in Szene, muss aber dem TV Olten die Tabellenführung mit drei Siegen und einem Spiel mehr überlassen.

Tabelle:

1. TV Olten 9:0
2. TV Weil 5:1
3. FB Neuendorf 1 3:3
4. FB Neuendorf 2 1:5
5. Audacia Hochdorf 1:5
6. STV Tecknau 1:5

Jugend U12:
Zwei glatte Siege gegen Kirchberg 2 und Neuendorf 2 bedeuten für den TV Wehr vorerst Rang zweihinter Oberentfelden, das bei drei Siegen aber bereits zwei Sätze abgegeben hat.

Tabelle:

1. STV Oberentfelden 7:2
2. TV Wehr 6:0
3. FB Neuendorf 2 6:3
4. MR Tecknau 5:1
5. FBR Kirchberg 1 4:5
6. FB Neuendorf 1 4:5
7. Audacia Hochdorf 4:5
8. SG Kleinh./Lausen 0:6
9. FBR Kirchberg 2 0:9

Jugend U14:
Obwohl der TV Weil auf zwei verletzte Spieler verzichten mußte, konnte er sich mit einem glatten 3:0 Satzsieg gegen FB Nidwalden sowie 2:1 Siegen gegen TV Kirchberg und STV Vordemwald an die Tabellenspitze setzen, knapp dahinter STV Vordemwald.

Tabelle:

1. TV Weil 7:2
2. STV Vordemwald 6:3
3. TV Kirchberg 5:4
4. FB Nidwalden 0:9

Jugend U16:
Die mannschaftsmäßig am stärksten besetzte Liga ist die U16 mit zehn Teams. Hier musste sich der TV Wehr dem FB Neuendorf 2 und TV Olten glatt mit 0:3 Sätzen beugen, schaffte aber gegen STV Tecknau einen 2:1 Sieg.

Tabelle:

1. STV Vordemwald 9:0
2. FB Neuendorf 1 9:0
3. STV Tecknau 6:3
4. FB Neuendorf 2 6:3
5. TV Olten 4:5
6. STV Staffelbach 4:5
7. STV Schlossrued 3:6
8. STV Oberentfelden 2:7
9. TV Wehr 2:7
10. FB Deitingen 0:9

Landesliga Süd Herren: Einstieg in die Hallenrunde (08.11.2010)

Mit dem Spieltag in Dinglingen, Ausrichter TUS Hugsweier, hat die Faustball-Landesliga Süd der Herren die Hallenrunde 2010/2011 aufgenommen. Mit dabei die beiden Teams des TV Weil. Gleich zum Auftagt wies der TV Weil 1 seine "Zweite" in die Schranken, hatte aber in Satz zwei mehr Mühe als erwartet. Weil 1 konnte dann das Spiel gegen Griesheim offen halten, musste aber den Entscheidungssatz klar abgeben. Ebenso knapp dann der Sieg gegen Offenburg. Gegen Hugsweier folgten die nächsten Punkte. Da Offenburg seinerseits gegen Griesheim punktete, teilen sich nun drei Teams mit je 6:2 Punkten die Tabellenführung, wobei bei Griesheim und Weil 1 die Balldifferenz heran gezogen werden musste. Weil 2 konnte gegen Hugsweier punkten und hätte fast noch den Offenburgern die Punkte entführt. Noch nicht zum Einsatz kamen Ortenberg, Kippenheim und Wehr.

1. Spieltag:
07.11.2010, 10:00, TUS Hugsweier in Lahr-Dinglingen:
1. TV Weil 1 - TV Weil 2 2 : 0 ( 11 : 7 11 : 9 )
2. FFW Offenburg 4 - FG Griesheim 2 : 1 ( 15 : 13 8 : 11 11 : 8 )
3. TUS Hugsweier - TV Weil 2 0 : 2 ( 6 : 11 6 : 11 )
4. FG Griesheim - TV Weil 1 2 : 1 ( 12 : 10 10 : 12 11 : 4 )
5. FFW Offenburg 4 - TUS Hugsweier 2 : 0 ( 11 : 3 11 : 5 )
6. FG Griesheim - TV Weil 2 2 : 0 ( 11 : 3 11 : 6 )
7. FFW Offenburg 4 - TV Weil 1 1 : 2 ( 10 : 12 11 : 7 7 : 11 )
8. FG Griesheim - TUS Hugsweier 2 : 0 ( 11 : 5 11 : 5 )
9. FFW Offenburg 4 - TV Weil 2 2 : 1 ( 11 : 6 8 : 11 11 : 6 )
10. TUS Hugsweier - TV Weil 1 0 : 2 ( 8 : 11 5 : 11 )
Tabelle
Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte Bälle
1. FG Griesheim 4 7:3 6:2 + 30
2. TV Weil 1 4 7:3 6:2 + 10
3. FFW Offenburg 4 4 7:4 6:2
4. TV Weil 2 4 3:6 2:6
5. TV Ortenberg 0 0:0 0:0
6. FB Kippenheim 0 0:0 0:0
7. TV Wehr 0 0:0 0:0
8. TUS Hugsweier 4 0:8 0:8

Faustball-Jugend sucht Nachwuchs

Faustball ist am Oberrhein besonders beim TV Weil aktuell. So bedarf es auch immer wieder sportbegeisterte Jugendliche ab etwa 8-9 Jahren beider Geschlechts, die gerne im Team aktiv sein wollen, da laufend die älteren Kinder in die nächst höhere Altersstufe aufsteigen. Faustball, eine technisch nicht ganz einfache, doch erlernbare Sportart wird nach einer gewissen Zeit der Schulung wettkampfmäßig ab der Altersklasse U10 (in den deutschen Hochburgen bereits ab der U8) gespielt, dies in zweijährigen Altersstufen bis U18 weiblich und männlich. Gerade haben die Deutschen Auswahlteams dieser Altersklassen in Spanien überraschend jeweils den Weltmeistertitel errungen.
Der TV Weil bietet interessierten Kindern ein unverbindliches Schnuppertraining in der Jahnhalle an. Die U10 trainiert jeweils am Mittwoch von 16.00 - 17.30 Uhr, die U12 anschließend von 17.30 - 19.00 Uhr. Es wird noch darauf hin gewiesen, dass am 2./3. Oktober der diesjährige Europa-Pokal-Cup der U14 und U18 beider Geschlechts mit 36 Auswahlmannschaften im Weiler Stadion ausgetragen wird, mit dabei auch das Team des Badischen Turnerbundes, für das sich voraussichtlich auch jeweils ein Spieler und Spielerin des Gastgebers TV Weil qualifiziert haben. Auskunft erteilt Peter Stell Tel. 07621-73367.

Bild: Jugendfaustballer U10 und U12 mit von der Firma Marktkauf zur Verfügung gestellten Bällen.

 

Jugendzeltlager des STB und BTB in Biberach a.d.R.

Am Nachmittag des letzten Schultages vor den Sommerferien starteten zwölf Jugendfaustballer und drei Betreuer des TV Weil zum zehnten Mal in Folge ins fünftägige Zeltlager des STB und BTB, diesmal nach Biberach, nähe Ulm. Hinzu kamen noch zwei "Nachzügler". Insgesamt etwa 540 Jugendliche und Betreuer aus 38 Vereinen bauten neben den großzügigen Sportanlagen eine gigantische Zeltstadt auf.
Noch am Abend erfolgte die Auslosung der Kleinfeldspiele des folgenden Tages nach Altersklassen. Jeweils zwei Spieler/-innen verschiedener Vereine wurden in 14 Spielklassen je 16 Mannschaften aufgeteilt, die am Donnerstag auf insgesamt 30 Kleinfeldern agierten. In Vierergruppen wurde am Morgen die Rangfolge der Vorrunde ausgespielt. In der Platzierungsrunde am Mittag mit weiteren drei geplanten Spielen der ranggleichen Teams sollten dann die Sieger und Platzierten ermittelt werden. Ein Gewitterregen stoppte die Platzierungsrunde nach drei Durchgängen. Diese sollte am Freitag Mittag nachgeholt werden. Kaum hatten die Spiele begonnen, setzte erneut Gewitterregen ein und machte den Platz unbespielbar. So wurden die Spiele des fehlenden letzten Durchgangs Unentschieden gewertet.
Der Freitag morgen war verschiedenen Aktionen vorbehalten, wobei eine Betriebsbesichtigung, der Besuch eines Freilichtmuseums oder ein Schwimmbadbesuch mit freiem Eintritt zur Auswahl standen.
Bereits ab neun Uhr am Samstag Morgen wurde, diesmal bei schönstem Wetter, die Großfeldrunde in sieben Altersklassen ausgetragen. Zusammen gesetzt waren die Teams nach den Ergebnissen der Kleinfeldspiele in gewohnter Mannschaftsstärke. Abends nach der Siegerehrung spielte eine örtliche Band moderne Rhythmen. Gegen 23.00 Uhr folgte ein imposantes 15-minütiges Feuerwerk als stimmungsvoller Abschluss.
Nach dem Frühstück am Sonntag wurden die Zelte abgebaut und die Heimreise angetreten.
Das sportliche Fazit des TV Weil kann sich mit 6 Podiumsplätzen sehen lassen, wobei jedoch der Spaß im Vordergrund stand. Alte Bekanntschaften konnten wieder aufgefrischt werden. Ein Lob gilt dem Veranstalter, der organisatorisch keine Wünsche offen ließ, auch nicht bei der Vollverpflegung der Sportler. Den Faustballern des TV Weil war klar, besteht 2011 wieder die Teilnahmemöglichkeit, wird sie genutzt.

Die Teilnehmer des TV Weil vor einem ihrer beiden Zelte mit h.v.l.: Markus Röcker, Tobias Hoffmann, Felix Schneider, Jürgen Hoffmann, Thomas Weber, Peter Stell; m.v.l.: Kathrin Lutz, Melanie Hilbert, Céline Lutz, Maye Kugel, Tamara Wehden, Pia Kugel, Steffi Hilbert; v.v.l.: Julian Rihm, Thorsten Rupp, Jonas Heuberger, Nico Lorenz.


"Dritte" verpasst zu viert die Bezirks-Meisterschaft (25.07.2010)

In Wehr wurden die letzten Vorrundenspiele sowie die Rückrunde der Faustball-Bezirksmeisterschaft des MHTG ausgetragen. Zurück gezogen hatte der VfB Murg 2 wegen personellen Problemen. Der Führende nach der Vorrunde, der TV Weil 3, hatte ebenfalls zwei Ausfälle zu verkraften und spielte mit gerade mal vier Spielern. Trotzdem gelangen Siege gegen den TV Wehr 2, VfB Murg 1 (2x) und Wehr 3 in der Rückrunde. Das Vorrundenspiel gegen Wehr 3 wurde mit 1:2 Sätzen verloren. Die Meisterschaft kostete aber die glatte Zweisatzniederlage gegen die eigene Vierte, da bei Punkt- und Satzgleichheit mit Wehr 2 das Ballverhältnis entscheiden musste. Der neue Bezirksmeister Wehr 2 konnte außer der Niederlage gegen Weil 3 an diesem Tage alle Spiele gewinnen und hatte das Glück des Tüchtigen auf seiner Seite.

Rückrunde:
TV Wehr 3 - TV Wehr 2 1 : 2 ( 5 : 11 11 : 9 11 : 13 )
TV Weil 3 - TV Weil 4 0 : 2 ( 7 : 11 9 : 11 )
VfB Murg 2 - VfB Murg 1 0 : 2 ( 0 : 11 0 : 11 )
VfB Murg 1 - TV Wehr 2 0 : 2 ( 5 : 11 11 : 13 )
TV Weil 3 - TV Wehr 3 2 : 0 ( 11 : 4 11 : 9 )
VfB Murg 2 - TV Wehr 3 0 : 2 ( 0 : 11 0 : 11 )
TV Weil 4 - TV Wehr 2 0 : 2 ( 7 : 11 8 : 11 )
TV Weil 3 - VfB Murg 2 2 : 0 ( 11 : 0 11 : 0 )
VfB Murg 1 - TV Weil 3 0 : 2 ( 1 : 11 3 : 11 )
TV Wehr 3 - TV Weil 4 2 : 1 ( 9 : 11 11 : 6 11 : 9 )
TV Wehr 2 - TV Weil 3 1 : 2 ( 7 : 11 11 : 9 9 : 11 )
VfB Murg 2 - TV Wehr 2 0 : 2 ( 0 : 11 0 : 11 )
TV Weil 4 - VfB Murg 1 2 : 0 ( 11 : 6 11 : 8 )
VfB Murg 2 - TV Weil 4 0 : 2 ( 0 : 11 0 : 11 )
TV Wehr 3 - VfB Murg 1 2 : 1 ( 11 : 6 9 : 11 11 : 9 )

nachgeholte Vorrunde:
TV Wehr 2 - VfB Murg 1 2 : 0 ( 13 : 11 11 : 6 )
TV Weil 4 - TV Wehr 3 0 : 2 ( 9 : 11 4 : 11 )
TV Wehr 2 - VfB Murg 2 2 : 0 ( 11 : 0 11 : 0 )
TV Weil 3 - VfB Murg 1 2 : 0 ( 11 : 7 13 : 11 )
TV Weil 4 - VfB Murg 2 2 : 0 ( 11 : 0 11 : 0 )
TV Wehr 3 - TV Weil 3 2 : 1 ( 10 : 12 11 : 7 11 : 7 )

Abschluss-Tabelle
Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte Bälle
1. TV Wehr 2 10 17:6 16:4 + 73
2. TV Weil 3 10 17:6 16:4 + 65
3. TV Wehr 3 10 13:11 12:8
4. TV Weil 4 10 12:10 10:10
5. VfB Murg 1 10 5:16 4:16
6. VfB Murg 2 10 3:18 2:18

Abschluss der Verbandsliga Baden, Herren (18.07.2010)

Ohne eigenes Zutun landete der TV Weil I in der Faustball -VL Baden auf dem dritten Schlussrang, hatten sie ihre Spiele doch schon mit dem vergangenen Heimspieltag beendet. Allerdings haben die Verfolger alle für das Oberrheinteam gespielt, nahmen sie sich doch beim Spieltag in Oberweier gegenseitig die Punkte weg, so dass es den Weilern dank dem besseren Satzverhältnis noch zu dieser guten Platzierung reichte. Ohne den rabenschwarzen vierten Spieltag in Käfertal mit vier zum Teil unnötigen Niederlagen, unter Anderem gegen Absteiger Wünschmichelbach, wäre sogar mehr für den TV Weil I drin gewesen.
Mit deutlichem Vorsprung realisierte der TSV Karlsdorf die Meisterschaft vor dem TSV Rintheim, der mit einer grandiosen Rückrunde - nur eine Niederlage gegen den Spitzenreiter - noch Rang zwei und somit ebenfalls die Aufstiegsrunde zur zweiten BL erreichte. Absteigen müssen der TV Dinglingen und der TV Wünschmichelbach II.

6. Spieltag, 18.07.2010, in Oberweier:
TV Oberweier - TV Wünschmichelbach 2 2 : 0 ( 15 : 14 11 : 4 )
TSV Rintheim - TV Käfertal 2 2 : 1 ( 6 : 11 11 : 7 12 : 10 )
Offenburger FG 3 - TSV Karlsdorf 1 : 2 ( 5 : 11 11 : 6 13 : 15 )
TV Dinglingen - TV Bretten 1 : 2 ( 7 : 11 11 : 8 7 : 11 )
TV Oberweier - TV Käfertal 2 0 : 2 ( 8 : 11 6 : 11 )
TSV Rintheim - TV Wünschmichelbach 2 2 : 0 ( 11 : 5 11 : 7 )
Offenburger FG 3 - TV Bretten 1 : 2 ( 7 : 11 11 : 4 10 : 12 )
TV Dinglingen - TSV Karlsdorf 0 : 2 ( 12 : 14 7 : 11 )
TV Oberweier - TV Bretten 2 : 0 ( 11 : 7 15 : 13 )
TSV Rintheim - TSV Karlsdorf 0 : 2 ( 7 : 11 9 : 11 )
Offenburger FG 3 - TV Käfertal 2 2 : 0 ( 11 : 6 11 : 9 )
TV Dinglingen - TV Wünschmichelbach 2 2 : 0 ( 11 : 6 11 : 7 )
TV Oberweier - TSV Karlsdorf 0 : 2 ( 13 : 15 13 : 15 )
TSV Rintheim - TV Bretten 2 : 0 ( 11 : 7 11 : 9 )
Offenburger FG 3 - TV Wünschmichelbach 2 2 : 0 ( 11 : 5 11 : 4 )
TV Dinglingen - TV Käfertal 2 1 : 2 ( 10 : 12 13 : 11 9 : 11 )

Tabelle

Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. TSV Karlsdorf 16 31:7 30:2
2. TSV Rintheim 16 25:17 22:10
3. TV Weil 16 20:14 (+6) 18:14
4. Offenburger FG 3 16 23:18 (+5) 18:14
5. TV Bretten 16 19:19 (+0) 18:14
6. TV Oberweier 16 16:21 12:20
7. TV Käfertal 2 16 15:22 12:20
8. TV Dinglingen 16 12:25 8:24
9. TV Wünschmichelbach 2 16 8:26 6:26

Abschluss Landesliga Süd Herren (18.07.2010)

Die Faustball-Landesliga Süd hat ihre Meisterschaftsrunde mit dem Spieltag in Ortenberg abgeschlossen. Nicht mehr in die Entscheidung eingreifen konnten die beiden Oberrheinvertreter TV Weil und TV Wehr. Sie hatten ihre Spiele bereits beendet. Der TV Weil II mit seinem Juniorenteam kann mit dem ausgeglichenen Punkt und Satzverhältnis zufrieden sein, hat aber den angestrebten dritten Platz wegen dem schlechteren Satzverhältnis knapp verpasst. Etwas unter Wert spielte der TV Wehr, dem in der Runde lediglich ein Sieg gelang. Da weder aus der Ortenau, dem Breisgau noch aus dem MHTG ein Kreisligateam Aufstiegsambitionen hat, kann Wehr aber den Klassenerhalt realisieren.

6. Spieltag, 18.07.2010, in Ortenberg:
FG Griesheim - Offenburger FG 4 0 : 2 ( 9 : 11 7 : 11 )
FB Kippenheim - TV Ortenberg 0 : 2 ( 7 : 11 4 : 11 )
TV Ortenberg - Offenburger FG 4 0 : 2 ( 7 : 11 6 : 11 )
FB Kippenheim - FG Griesheim 2 : 1 ( 3 : 11 11 : 9 11 : 9 )
FB Kippenheim - Offenburger FG 4 1 : 2 ( 11 : 8 6 : 11 9 : 11 )
TV Ortenberg - FG Griesheim 2 : 0 ( 11 : 5 11 : 7 )
Tabelle
Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. TV Ortenberg 10 18:3 18:2
2. Offenburger FG 4 10 15:10 14:6
3. FG Griesheim 10 13:12 10:10
4. TV Weil 2 10 12:12 10:10
5. FB Kippenheim 10 9:16 6:14
6. TV Wehr 10 5:19 2:18

Bezirks-Meisterschaft der U14 (04.07.2010)

Nach dem kurzfristigen Rückzug vom VfB Murg haben Wehr 1+2 sowie Weil eine Doppelrunde der Faustball- Bezirksmeisterschaft der U14 ausgetragen. Erwartungsgemäß setzte sich der TV Wehr 1 ungeschlagen durch, musste sich aber bis zum verletzungsbedingten Ausscheiden eines Weiler Spielers im Rückspiel wehren, um einen 3:7 und 10:11 Rückstand wett zu machen.
Ohne Sieg blieb der TV Wehr 2, ohne aber generell zu enttäuschen.

Ergebnisse:
1. TV Wehr 1 - TV Wehr 2 2 : 0 ( 11 : 6 11 : 9 )
2. TV Weil - TV Wehr 2 2 : 0 ( 12 : 10 11 : 6 )
3. TV Wehr 1 - TV Weil 2 : 0 ( 11 : 5 11 : 7 )
4. TV Wehr 2 - TV Wehr 1 0 : 2 ( 9 : 11 7 : 11 )
5. TV Wehr 2 - TV Weil 0 : 2 ( 8 : 11 7 : 11 )
6. TV Weil - TV Wehr 1 0 : 2 ( 11 : 13 6 : 11 )
Tabelle
Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. TV Wehr 1 4 8:0 8:0
2. TV Weil 4 4:4 4:4
3. TV Wehr 2 4 0:8 0:8

Auftakt zur Bezirks-Meisterschaft (04.07.2010)

Mit sechs Teams wurde der erste Spieltag der Faustball-Bezirksliga in Wehr bestritten. Erster Tabellenführer ist der TV Weil 3, musste aber überraschend gegen Murg 2 in die Satzverlängerung. Mit zwei Siegen folgt Wehr 2 auf Rang zwei. Dahinter liegen vier Mannschaften mit jeweils 2:4 Punkten, was für die Ausgeglichenheit der Teams spricht.

03.07.2010, Wehr:
1. TV Wehr 2 - TV Wehr 3 2 : 0 ( 11 : 8 11 : 9 )
2. TV Weil 3 - TV Weil 4 2 : 0 ( 11 : 9 11 : 5 )
3. VfB Murg 1 - VfB Murg 2 2 : 0 ( 11 : 7 11 : 9 )
4. TV Weil 3 - TV Wehr 2 2 : 0 ( 11 : 9 11 : 9 )
5. VfB Murg 1 - TV Weil 4 0 : 2 ( 9 : 11 10 : 12 )
6. TV Wehr 3 - VfB Murg 2 0 : 2 ( 12 : 14 8 : 11 )
7. TV Wehr 2 - TV Weil 4 2 : 1 ( 10 : 12 11 : 9 11 : 7 )
8. VfB Murg 2 - TV Weil 3 1 : 2 ( 11 : 9 8 : 11 6 : 11 )
9. VfB Murg 1 - TV Wehr 3 0 : 2 ( 5 : 11 4 : 11 )
Tabelle
Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. TV Weil 3 3 6:1 6:0
2. TV Wehr 2 3 4:3 4:2
3. VfB Murg 2 3 3:4 2:4
4. TV Weil 4 3 3:4 2:4
5. TV Wehr 3 3 2:4 2:4
6. VfB Murg 1 3 2:4 2:4

Schweizer Firmensportmeisterschaft in der Region Basel

Vorrunde, Gruppe A:

1. Thomi 6 +21
2. TV Weil 4 +1
3. Café Stäg 2 -7
4. Kapo Bern 0 -15

Vorrunde, Gruppe B:

1. TV Karlsdorf 5 +18
2. Stücki 4 -1
3. Britta 3 +2
4. Roche 0 -19

Halbfinals:
Thomi - Stücki 24:17
Weil - Karlsdorf 20:23

Kreuzspiele : A3:B4 / B4:A3
Café Stäg - Roche 21:16
Brita - Kapo 22:23

Spiel um Platz 5 und 6
Café Stäg - Kapo 19:20

Spiel um Platz 7 und 8
Britta - Roche 30:16

Spiel um Plartz 3 und 4
Stücki - Weil 0:2 Sätze 0:11 / 4:11

Spiel um Platz 1 und 2
Thomi - Karlsdorf 2:0 Sätze 12:10 / 11:6

Schlusstabelle Schweizer Firmensportmeisterschaft

1. SC Thomi Basel Goldmedaille
2. TSV Karlsdorf (D) Beste Gastmannschaft
3. TV Weil Zweiter Gastmannschaften
4. SC Stücki Basel Silbermedaille
5. SC Kapo Bern Bronzemedaille
6. SC Cafè Stäg Innerschweiz
7. SC Britta Innerschweiz
8. SC Roche Basel

Zweiter bei Basler Meisterschaft, Serie A (28.06.2010)

Der TV Weil 1 startete in der Basler Faustball-Meisterschaft beim Abendspieltag der Serie A. Mit dem zweiten Platz und 30:10 Punkten sicherten sie sich nach einer Vor- und Rückrunde die Qualifikation für die Finalrunde der besten Drei hinter SC Thomi Basel, bei dem 2 Stammspieler des Verbandsligisten TV Weil im Einsatz sind und vor SC Stücki Basel.
Die Finalrunde wurde auf drei Gewinnsätze gespielt. Zunächst trennten sich Thomi Basel und Stücki Basel 3:1 (9:11 / 11:6 / 15:14 / 11:5. Danach setzte sich der TV Weil gegen Stücki ebenfalls in vier Sätzen durch (11:4 / 11:13 / 11:9 / 11:8).
Bei einsetzendem Regen wurde die Begegnung der Weiler gegen Thomi Basel zu einem echten Krimi, bei dem das Basler Firmensportteam schlussendlich die Nase vorn hatte, gelang es ihnen doch, im entscheidenden fünften Satz einen 8:9 Rückstand in einen 11:9 Satzgewinn zu wandeln und damit die Basler Meisterschaft zu sichern.
Das Ergebnis: 3:2 Sätze (7:11 / 11:4 / 11:6 / 8:11 / 11:9). Beide Teams sind für die Schweizer Meisterschaft am 03.07.2010 in Basel qualifiziert.

Abschluss-Tabelle Serie A:
1. SC Thomi Basel
2. TV Weil
3. SC Stücki Basel
4. SC Birkhäuser Basel
5. SC Thomi Basel 2
6. SC Roche Basel

Faustball Basler Meisterschaft, Serie C:

Mit der U16 (TV 2) und dem Damenteam (TV 3) startete der TV Weil bei der Basler Faustballmeisterschaft Serie C. Die U16 startete hervorragend und führte nach zwei Spieltagen ungeschlagen die Tabelle an. Am Abschlussspieltag mussten sie aber ihren Angreifer ersetzen und bezogen in den Vierpunktespielen (2 Pkte. pro zeitbegrenztem Satz) gleich vier Niederlagen.
Der TV Weil 3 Damen starteten nervös, steigerten sich aber an den folgenden Spieltagen, so dass gegen die Herren doch der eine oder andere Punkt realisiert wurde. Schlussendlich dient die Teilnahme als Training auf Rasen mangels eigener Möglichkeiten.

Abschluss-Tabelle Serie C:
1. FG St.Josef/Horburg Basel 29:11 Punkte
2. TV Bueblingen 28:12
3. TV Weil 2 / U16 24:16
4. SG Novartis/Bell Basel 15:25
5. SC EBL Basel 13:27
6. TV Weil 3 / Damen 10:30

U14 wird Fünfte bei Badischer Meisterschaft (28.06.2010)

Mit dem TV Weil (2. LL Süd) und dem TV Wehr (1. LL Süd) hatten sich zwei Oberrheinteams für die Badischen Faustballmeisterschaften der U14 in Wünschmichelbach/Weinheim qualifiziert.
Die Weiler kamen nach zwei Niederlagen gegen TSV Karlsdorf (1:2 Sätze) und den späteren Finalisten TV Wünschmichelbach (0:2) als Gruppendritter in die Spiele um Rang 5-7 und setzten sich hier zunächst gegen Offenburg (11:4 / 11:7) durch. Gegner Bretten reiste vorzeitig ab, so dass auch diese Punkte an Weil gingen, die damit den 5. Schlussrang belegten.
Der TV Wehr setzte sich gegen Bretten mit 11:5 / 11:7 durch und gewann auch gegen Offenburg mit 11:4 und 11:9. gegen den Badischen Meister mussten sie dann eine 7:11 / 3:11 Niederlage hinnehmen. Auch das Halbfinale gegen Wünschmichelbach ging dann mit 7:11 / 5:11 verloren, ebenso das Spiel um Rang drei gegen Karlsdorf (8:11 / 6:11). Die Badische Meisterschaft sicherte sich der TV Waibstadt mit einem knappen 11:9 / 11:9 gegen den TV Wünschmichelbach.

Endstand Badische Meisterschaft U14:
1. TV Waibstadt
2. TV Wünschmichelbach
3. TV Wehr
4. TSV Karlsdorf
5. TV Weil
6. FG Offenburg
7. TV Bretten

Verbandsliga Baden Herren: Erste holt wichtige Punkte (27.06.2010)

Der TV Weil war Ausrichter des Faustball-Verbandsliga-Spieltages im Weiler Stadion. Nach dem eher schwachen Spieltag vor 14 Tagen nutzten sie den Heimvorteil und beseitigten mit drei Siegen bei einer Niederlage die zwischenzeitlichen Abstiegssorgen. Parallel dazu fanden weitere Punktspiele in Wünschmichelbach statt.
Das Weiler Team setzte sich im Eröffnungsspiel glatt in zwei Sätzen gegen der TV Oberweier durch, obwohl an diesem Tage Hauptangreifer Dirk Fuchs ferienbedingt fehlte. Weitere Zweisatzsiege folgten gegen den TV Dinglingen und FG Offenburg 1. Lediglich gegen den TSV Rintheim , der an diesem Tage alle vier Partien siegreich beendete, setzte es eine 1:2 Niederlage.
Der TSV Karlsdorf punktete beim Parallelspieltag zwei mal und behauptete Souverän die Tabellenführung.

5. Spieltag, 27.06.2010, Weinheim-Wünschmichelbach:
TV Bretten - TV Wünschmichelbach 2 2 : 0 ( 11 : 5 11 : 8 )
TSV Karlsdorf - TV Käfertal 2 2 : 0 ( 11 : 8 11 : 9 )
TV Käfertal 2 - TV Wünschmichelbach 2 2 : 0 ( 11 : 6 11 : 5 )
TV Bretten - TSV Karlsdorf 0 : 2 ( 5 : 11 8 : 11 )
TSV Karlsdorf - TV Wünschmichelbach 2 2 : 1 ( 11 : 8 9 : 11 11 : 8 )
TV Bretten - TV Käfertal 2 0 : 2 ( 12 : 14 7 : 11 )

27.06.2010, Weil am Rhein:
TV Oberweier - TV Weil 0 : 2 ( 9 : 11 7 : 11 )
Offenburger FG 3 - TSV Rintheim 1 : 2 ( 7 : 11 11 : 8 5 : 11 )
TV Dinglingen - TV Weil 0 : 2 ( 8 : 11 6 : 11 )
TSV Rintheim - TV Oberweier 2 : 1 ( 11 : 13 11 : 5 15 : 14 )
Offenburger FG 3 - TV Weil 0 : 2 ( 8 : 11 7 : 11 )
TV Dinglingen - TV Oberweier 0 : 2 ( 12 : 14 8 : 11 )
TSV Rintheim - TV Weil 2 : 1 ( 14 : 15 11 : 7 11 : 9 )
TV Dinglingen - Offenburger FG 3 0 : 2 ( 11 : 13 8 : 11 )
Offenburger FG 3 - TV Oberweier 2 : 0 ( 11 : 9 11 : 5 )
TV Dinglingen - TSV Rintheim 1 : 2 ( 11 : 9 9 : 11 3 : 11 )

Tabelle:

Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. TSV Karlsdorf 12 23:6 22:2
2. TV Weil 16 20:14 18:14
3. TSV Rintheim 12 19:14 16:8
4. Offenburger FG 3 12 17:14 14:10
5. TV Bretten 12 15:13 14:10
6. TV Oberweier 12 12:17 8:16
7. TV Käfertal 2 12 10:17 8:16
8. TV Wünschmichelbach 2 12 8:18 6:18
9. TV Dinglingen 12 8:19 6:18

Verbandsliga Damen: Sprung nach oben blieb aus (27.06.2010)

Etwas Chaotisch verlief der letzte Faustball Verbandsliga-Spieltag der Frauen, der parallel zu den Herren in Weil ausgetragen wurde. Nach dem Rückzug von Karlsdorf hätte Wünschmichelbach wegen einem Spiel nach weil reisen müssen. Da sie bereits als Meister feststanden, schenkten sie den Sieg gegen Gastgeber Weil .
So hatte es das Weiler Team zunächst gegen Waibstadt zu tun. Satz eins ging glatt verloren. Mit der Sonne im Rücken führten sie nach dem Wechsel bereits mit 9:4, vermochten den Vorsprung aber nicht zu halten. Das Spiel gegen Wünschmichelbach II konnte dann glatt gewonnen werden. Da die Spiele gleichzeitig als Badische Meisterschaft gewertet wurde, beendete weil die Runde mit dem Bronzeplatz.

3. Spieltag, 27.06.2010, Weil am Rhein:
TV Waibstadt - TV Weil 2 : 0 ( 11 : 6 13 : 11 )
TSV Karlsdorf 2 - TV Wünschmichelbach 1 0 : 2 ( 0 : 11 0 : 11 )
TV Wünschmichelbach 2 - TV Weil 0 : 2 ( 5 : 11 5 : 11 )
TSV Karlsdorf 2 - TV Waibstadt 0 : 2 ( 0 : 11 0 : 11 )
TV Wünschmichelbach 1 - TV Weil 0 : 2 ( 0 : 11 0 : 11 )
TV Wünschmichelbach 2 - TV Waibstadt 0 : 2 ( 9 : 11 4 : 11 )
TSV Karlsdorf 2 - TV Weil 0 : 2 ( 0 : 11 0 : 11 )
Tabelle
Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. TV Wünschmichelbach 1 8 14:4 14:2
2. TV Waibstadt 8 13:5 12:4
3. TV Weil 8 12:7 10:6
4. TV Wünschmichelbach 2 8 5:12 4:12
5. TSV Karlsdorf 2 8 0:16 0:16

links: Maye Kugel, TV Weil, Sprungschlag beim Angriff

rechts: Tobias Hoffmann, TV Weil, beim Anspiel

 

Landesliga Herren: Zweite sichert Mittelplatz (27.06.2010)

Wenig bestellen konnten die beiden Oberrheinvertreter in der Faustball-Landesliga Süd beim Heimspieltag in Weil. Parallel zur Verbandsliga Baden fanden diese Spiele im Weiler Stadion statt.
Lediglich im ersten Spiel punktete der TV Weil II gegen den TV Wehr, verlor aber sowohl gegen den Tabellenzweiten FG Griesheim als auch gegen FG Offenburg IV , wenngleich hier erst im Entscheidungssatz. So führt der spielfreie TV Ortenberg nach wie vor überzeugend die Tabelle an. Die Entscheidung fällt erst am letzten Spieltag in Ortenberg.

5. Spieltag, 27.06.2010, Weil am Rhein:

TV Wehr - TV Weil 2 0 : 2 ( 7 : 11 12 : 14 )
TV Weil 2 - FG Griesheim 0 : 2 ( 6 : 11 6 : 11 )
TV Wehr - Offenburger FG 4 0 : 2 ( 4 : 11 5 : 11 )
TV Wehr - FG Griesheim 0 : 2 ( 7 : 11 4 : 11 )
TV Weil 2 - Offenburger FG 4 1 : 2 ( 5 : 11 12 : 10 4 : 11 )

Tabelle
Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. TV Ortenberg 7 14:1 14:0
2. FG Griesheim 7 12:6 10:4
3. TV Weil 2 10 12:12 10:10
4. Offenburger FG 4 7 9:9 8:6
5. FB Kippenheim 7 6:11 4:10
6. TV Wehr 10 5:19 2:18

Heimspieltag für drei Teams

Am Sonntag, 27.06.2010 ist die Faustballabteilung des TV Weil Ausrichter gleich mehrer Kategorien. Ausgetragen werden die Spiele ab 10.00 Uhr im Weiler Stadion.
Am Start sind in der VL Baden nebst dem Gastgeber TV 1 die Teams aus Oberweier, Offenburg III, Rintheim und Dinglingen. Einen schweren Stand wird der TV Weil haben, da ferienbedingt deren Hauptangreifer ausfällt, gleichzeitig aber vier schwere Spiele anstehen.
Bei den Herren der Landesliga Süd trifft der TV Weil II auf Wehr, Griesheim und Offenburg IV. Das noch junge Weiler Team hofft auf einige Punkte, um den guten Platz in der Tabelle halten zu können.
Die Weiler Damen der Verbandsliga Baden haben noch die beiden Führenden der Tabelle, Waibstadt und Wünschmichelbach I sowie Wünschmichelbach II als Gegner. Von der Tagesform wird es abhängen, ob sie hierbei punkten können, fehlt ihnen doch die Möglichkeit, auf Rasen trainieren zu können.

Schwarzer Verbandsliga-Spieltag für die Weiler (13.06.2010)

Am Verbandsligaspieltag der Herren in Mannheim erwischte der bisherige Tabellenführer TV Weil einen rabenschwarzen Tag. Sowohl gegen Karlsdorf als auch gegen Käfertal 2, Wünschmichelbach 2 und Bretten setzte es zum Teil nicht erwartete Niederlagen. Vor allem gegen Wünschmichelbach und Käfertal hatte man die Punkte sicher eingeplant. Mit nunmehr 12:12 Punkten dürfte die Hoffnung von der Teilnahme an den Aufstiegsspielen zur zweiten Bundesliga ausgeträumt sein, zumal am Heimspieltag am 27.06.2010 im Weiler Stadion die beiden Führenden der Tabelle als Gegner warten. Selbst der Klassenerhalt scheint nicht gesichert, muss Weil beim Heimspiel auf seinen Hauptangreifer verzichten.

13.06.2010, MA-Käfertal:
TV Wünschmichelbach 2 - TV Oberweier 2 : 0 ( 11 : 8 11 : 8 )
TV Käfertal 2 - TV Dinglingen 0 : 2 ( 9 : 11 4 : 11 )
TV Weil - TSV Karlsdorf 0 : 2 ( 9 : 11 6 : 11 )
TV Bretten - TV Oberweier 2 : 1 ( 11 : 8 8 : 11 11 : 5 )
TV Wünschmichelbach 2 - TV Dinglingen 0 : 2 ( 13 : 15 7 : 11 )
TV Weil - TV Käfertal 2 1 : 2 ( 11 : 4 7 : 11 8 : 11 )
TSV Karlsdorf - TV Oberweier 2 : 1 ( 10 : 12 11 : 5 11 : 3 )
TV Bretten - TV Dinglingen 2 : 0 ( 11 : 7 11 : 5 )
TV Weil - TV Wünschmichelbach 2 0 : 2 ( 5 : 11 2 : 11 )
TV Käfertal 2 - TV Oberweier 0 : 2 ( 7 : 11 9 : 11 )
TSV Karlsdorf - TV Dinglingen 2 : 0 ( 11 : 5 14 : 12 )
TV Weil - TV Bretten 0 : 2 ( 9 : 11 9 : 11 )
Tabelle
Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte

1. TSV Karlsdorf 9 17:5 16:2
2. TV Bretten 9 13:9 12:6
3. TV Weil 12 13:12 12:12
4. Offenburger FG 3 8 12:10 10:6
5. TSV Rintheim 8 11:10 8:8
6. TV Oberweier 8 9:11 6:10
7. TV Dinglingen 8 7:11 6:10
8. TV Wünschmichelbach 2 9 7:12 6:12
9. TV Käfertal 2 9 6:15 4:14

Zweite macht in der Landesliga Süd Boden gut (14.06.2010)

Diesmal komplett, wusste der TV Weil 2 in der Faustball-Landesliga Süd zu gefallen. Nach Siegen gegen Wehr und zwei mal gegen Kippenheim mussten die Weiler lediglich gegen Spitzenreiter Ortenberg die Punkte abgeben, dies allerdings deutlich.
Der zweite Oberrheinvertreter TV Wehr konnte seinen Heimvorteil nur zum Teil nutzen. Nach der knappen Dreisatzniederlage gegen Weil konnte zumindest das Spiel gegen Kippenheim nach spannendem dritten Satz siegreich beendet, jedoch die rote Laterne nicht abgegeben werden.
4. Spieltag:
13.06.2010, 10:00, TV Wehr:
14. FB Kippenheim - TV Weil 2 0 : 2 ( 6 : 11 10 : 12 )
15. TV Weil 2 - TV Wehr 2 : 1 ( 11 : 7 8 : 11 12 : 10 )
16. TV Wehr - TV Ortenberg 0 : 2 ( 5 : 11 7 : 11 )
17. TV Weil 2 - FB Kippenheim 2 : 0 ( 11 : 7 12 : 10 )
18. TV Wehr - FB Kippenheim 2 : 1 ( 6 : 11 11 : 6 12 : 10 )
19. TV Weil 2 - TV Ortenberg 0 : 2 ( 2 : 11 7 : 11 )
Tabelle
Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. TV Ortenberg 7 14:1 14:0
2. TV Weil 2 7 9:8 8:6
3. FG Griesheim 5 8:6 6:4
4. Offenburger FG 4 5 5:8 4:6
5. FB Kippenheim 7 6:11 4:10
6. TV Wehr 7 5:13 2:12

Verstärkte Damen beim Turnier Kaiseraugst (14.06.2010)

Als Vorbereitung auf den VL-Spieltag am 27.06.2010 in Weil haben die Damen des TV Weil, verstärkt mit einem Juniorenspieler, ein Herrenturnier in Kaiseraugst bestritten.
Bereits in der Vorrunde musste in den zeitbegrenzten Satzspielen gegen den letztjährigen Pokalsieger eine glatte Niederlage (9:15, 8:14) hingenommen werden. Punkten konnten die Weiler Damen gegen DC Rhyblitz Basel (14:12, 13:12) und MR Zeiningen (14:7, 15:5) bei einem Satzunentschieden gegen MR Herznach 1. Da keine Kreuzspiele ausgetragen wurden, reichte der zweite Vorrundenplatz für das Spiel um Rang drei gegen Herznach 2, das dann im dritten Satz knapp verloren ging (10:9, 6:12, 7:8).

Schlusswertung:

1. TV Rheinfelden
2. TV Magden
3. MR Kreuznach 2
4. TV Weil Mix
5. MR Kreuznach 1

6. MR Eiken

7. TV Kaiseraugst

8. DC Rhyblitz Basel

9. MR Zeiningen

Gute Resultate beim Badischen Turnfest in Offenburg (07.06.2010)

Mit guten Resultaten kehrten die Faustballer des TV Weil vom Badischen Turnfest in Offenburg zurück, gestartet mit je einem Team in der bundesoffenen Klasse bei den Frauen (F+19) und den Männern (M+19).

Teilnehmer des TV Weil

h.v.l.: Marco Meier, Markus Schmid, Florian Kaßecker, Tobias Hoffmann, Christoph Scharff, Matthias Arlt, Dirk Fuchs.

v.v.l.: Vanessa Bewernick, Martina Dede, Pia Kugel, Steffi Hilbert, Melanie Hilbert, Kathrin Lutz, Fan Celiné Lutz, Simona Merkel, Maye Kugel.

Etwas enttäuschend war, dass bei den Damen mit dem TV Weil lediglich ein Badischer Verein am Start war. Mit zwei Siegen gegen TV Stammheim (13:9) und TK Hannover 1 (15:7) konnte die in dieser Höhe unnötige Auftakt-Niederlage gegen TSV Schwieberdingen (7:19) wett gemacht werden. Eine krasse Schiedsrichter-Fehlentscheidung im abschließenden Spiel gegen Hannover 2, wo Hannover 1 als Schiri fungierte, kostete schlussendlich beim 12:12 Unentschieden den verdienten Rang zwei.
Für den TV Weil spielten: Kathrin Lutz, Melanie Hilbert, Stephanie Hilbert, Maye Kugel, Pia Kugel, Martina Dede, Vanessa Bewernick, Simona Merkel.

Damen:
1. TSV Schwieberdingen 8:0 Punkte
2. TK zu Hannover 2 5:3 + 2 Balldiff.
3. TV Weil 5:3 + 0
4. TV Stammheim 2:6
5. TK zu Hannover 1 0:8


Die Herren des TV Weil starteten trotz der schweren Gegner im 24-er Feld mit sechs Vierer-Gruppen recht erfolgreich, mussten sie doch nur eine Vorrundenniederlage gegen den Bundesligisten und späteren Turnfest-Sieger FFW Offenburg hinnehmen (13:20). Gegen ESG Karlsruhe (14:12) und TSV Schwieberdingen 2 (17:11) gelangen dann Siege. Die Zwischenrunde gestalteten die Weiler ausgeglichen. Der Niederlage gegen einen weiteren Bundesligist TV Vaihingen/Enz ging zwar mit 13:20 verloren, dafür punkteten sie gegen TSV Schwieberdingen 1 knapp mit 17:16.
Erneut mussten sie in der Qualifikation um den Einzug unter die besten Vier dem TK Hannover aus der BL Nord die Punkte überlassen (7:23). So machte sich im Spiel um Platz fünf, erneut gegen Vaihingen/Enz, der Kräfteverschleiß bemerkbar, obwohl sich der TV Weil als bester Verbandsligist hinter fünf Bundesligisten beim 14:16 noch gut verkaufte.
Für den TV Weil spielten: Christoph Scharff, Florian Kaßecker, Marco Meier, Dirk Fuchs, Markus Schmid, Tobias Hoffmann, Matthias Arlt.
Herren:

1. FFW Offenburg
2. TV Waldrennach
3. TK zu Hannover 1
4. TV Stammheim
5. TV Vaihingen/Enz
6. TV Weil
7. TV Enzberg
8. TV Schluttenbach
9. TSV Schwieberdingen 1
10. TSV KA-Rintheim
11. TV Oberweier
12. TV Oberhausen
13. TV Ortenberg
14. ESG Frankonia KA
15. TSV Schwieberdingen 3
16. TSV Ebingen
17. TSV Buchen 1
18. TSV Schwieberdingen 2
19. TK zu Hannover 2
20. TSV Buchen 2
21. TSV Niedernhall
22. TV Wünschmichelbach 1
23. TV Wünschmichelbach 2
24. SV Oberböhringen

Verbandsliga Baden Damen (16.05.2010)

Beim Start in die Feldrunde der Faustball-Verbandsliga zogen sich die Damen des TV Weil achtbar aus der Affäre, obwohl sogar mehr möglich war. Im Auftaktspiel gegen Waibstadt fehlte das Quentchen Glück, wurde doch nach Gewinn des ersten Satzes die Partie nach harter Gegenwehr in den Folgesätzen abgegeben. Gegen Tabellenführer TV Wünschmichelbach 1, Absteiger aus der zweiten Bundesliga, gingen Satz eins und drei bei zwischenzeitlichem Satzgewinn erst in der Verlängerung verloren. Gegen Karlsdorf 2 und Wünschmichelbach 2 gelangen zwei Siege, wenn auch gegen Letztere erst im dritten Satz. Offen ist noch die Wertung der Wünschmichelbacher Zweiten gegen Karlsdorf, die zu spät angereist waren.

1. Spieltag, 16.05.2010, Weinheim-Wünschmichelbach:
TV Wünschmichelbach 1 - TV Wünschmichelbach 2 2 : 0 ( 11 : 6 11 : 5 )
TV Weil - TV Waibstadt 1 : 2 ( 11 : 9 5 : 11 9 : 11 )
TV Wünschmichelbach 2 - TSV Karlsdorf 2 :
TV Weil - TV Wünschmichelbach 1 1 : 2 ( 11 : 13 11 : 5 11 : 13 )
TV Weil - TSV Karlsdorf 2 2 : 0 ( 11 : 8 11 : 4 )
TV Waibstadt - TV Wünschmichelbach 1 0 : 2 ( 9 : 11 5 : 11 )
TV Weil - TV Wünschmichelbach 2 2 : 1 ( 11 : 8 9 : 11 11 : 6 )
Tabelle
Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. TV Wünschmichelbach 1 3 6:1 6:0
2. TV Weil 4 6:5 4:4
3. TV Waibstadt 2 2:3 2:2
4. TSV Karlsdorf 2 1 0:2 0:2
5. TV Wünschmichelbach 2 2 1:4 0:4

Verbandsliga Baden Herren (09.05.2010)

Einen so nicht erwartet guten Start hatte der TV Weil 1 in der Faustball-Verbandsliga Baden, wo er nach dem zweiten Spieltag sogar die Tabellenführung vor den Karlsdorfern übernommen hat, die allerdings zwei Spiele weniger haben.
Den zum Teil hart umkämpften drei Siegen gegen Oberweier, Dinglingen und Offenburg stand am ersten Spieltag lediglich die vermeidbare Niederlage gegen Rintheim gegenüber.
Mit den Siegen gegen Wünschmichelbach und Bretten bei einer Niederlage gegen Verfolger Karlsdorf verlief auch der zweite Spieltag nach Wunsch. Gut im Rennen liegt auch Offenburg, das insgesamt fünf Siege auf dem Konto hat.
Parallel zu den Weiler Spieltagen wurde am 09.05. noch in Karlsdorf die Spiele 1 - 6 ausgespielt, womit der Tabellenzwischenstand komplettiert wurde.

1. Spieltag, 09.05.2010, TSV Karlsdorf:
TV Wünschmichelbach 2 - TV Käfertal 2 0 : 2 ( 11 : 13 4 : 11 )
TSV Karlsdorf - TV Bretten 2 : 1 ( 11 : 8 9 : 11 11 : 7 )
TV Wünschmichelbach 2 - TSV Karlsdorf 0 : 2 ( 6 : 11 5 : 11 )
TV Käfertal 2 - TV Bretten 0 : 2 ( 9 : 11 7 : 11 )
TV Wünschmichelbach 2 - TV Bretten 2 : 0 ( 11 : 9 11 : 9 )
TV Käfertal 2 - TSV Karlsdorf 1 : 2 ( 12 : 14 11 : 7 6 : 11 )

09.05.2010, TV Oberweier:
TV Weil - TV Oberweier 2 : 0 ( 11 : 9 11 : 9 )
TSV Rintheim - Offenburger FG 3 1 : 2 ( 15 : 14 10 : 12 7 : 11 )
TV Weil - TV Dinglingen 2 : 0 ( 11 : 4 11 : 3 )
TV Oberweier - TSV Rintheim 1 : 2 ( 11 : 5 9 : 11 9 : 11 )
TV Weil - Offenburger FG 3 2 : 0 ( 15 : 14 11 : 7 )
TV Oberweier - TV Dinglingen 2 : 0 ( 11 : 9 11 : 5 )
TV Weil - TSV Rintheim 0 : 2 ( 8 : 11 10 : 12 )
Offenburger FG 3 - TV Dinglingen 2 : 1 ( 11 : 4 9 : 11 11 : 4 )
TV Oberweier - Offenburger FG 3 2 : 1 ( 5 : 11 11 : 6 13 : 11 )
TSV Rintheim - TV Dinglingen 1 : 2 ( 11 : 8 8 : 11 9 : 11 )

2. Spieltag, 16.05.2010, TV Bretten:
TV Wünschmichelbach 2 - TV Weil 0 : 2 ( 10 : 12 07 : 11 )
TV Käfertal 2 - TSV Rintheim 0 : 2 ( 14 : 15 06 : 11 )
TSV Karlsdorf - Offenburger FG 3 1 : 2 ( 10 : 12 11 : 08 08 : 11 )
TV Bretten - TV Weil 0 : 2 ( 08 : 11 10 : 12 )
TV Wünschmichelbach 2 - TSV Rintheim 1 : 2 ( 11 : 07 12 : 14 08 : 11 )
TV Käfertal 2 - Offenburger FG 3 1 : 2 ( 04 : 11 11 : 08 09 : 11 )
TSV Karlsdorf - TV Weil 2 : 0 ( 11 : 05 11 : 03 )
TV Bretten - TSV Rintheim 2 : 1 ( 13 : 11 03 : 11 11 : 05 )
TV Wünschmichelbach 2 - Offenburger FG 3 0 : 2 ( 03 : 11 09 : 11 )
TV Käfertal 2 - TV Weil 0 : 2 ( 08 : 11 08 : 11 )
TSV Karlsdorf - TSV Rintheim 2 : 0 ( 11 : 08 11 : 02 )
TV Bretten - Offenburger FG 3 2 : 1 ( 11 : 05 07 : 11 11 : 03 )

Tabelle
Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte

1. TV Weil 8 12:4 12:4
2. TSV Karlsdorf 6 11:4 10:2
3. Offenburger FG 3 8 12:10 10:6
4. TSV Rintheim 8 11:10 8:8
5. TV Bretten 6 7:8 6:6
6. TV Oberweier 4 5:5 4:4
7. TV Dinglingen 4 3:7 2:6
8. TV Käfertal 2 6 4:10 2:10
9. TV Wünschmichelbach 2 6 3:10 2:10

Landesliga Süd Herren (09.05.2010)

Obwohl der TV Weil 2 auf einen der Angreifer verzichten musste, zog er sich achtbar aus der Affäre. Einer knappen Dreisatzniederlage gegen Griesheim folgte ein hart umkämpfter Sieg gegen Offenburg, ebenfalls im Entscheidungssatz. Selbst gegen Tabellenführer Ortenberg konnte das Weiler Juniorenteam lange mithalten und verlor nur knapp.
Der zweite Oberrheinvertreter TV Wehr musste am zweiten Spieltag alle vier Spiele abgeben, konnte aber zumindest gegen Offenburg und Kippenheim jeweils einen Satz gewinnen.

1. Spieltag, 09.05.2010, Griesheim
1. Offenburger FG 4 - TV Ortenberg 0 : 2 ( 7 : 11 9 : 11 )
2. FG Griesheim - TV Weil 2 2 : 1 ( 9 : 11 11 : 3 11 : 6 )
3. Offenburger FG 4 - TV Weil 2 1 : 2 ( 11 : 7 7 : 11 10 : 12 )
4. FG Griesheim - TV Ortenberg 1 : 2 ( 8 : 11 12 : 10 6 : 11 )
5. TV Ortenberg - TV Weil 2 2 : 0 ( 14 : 12 11 : 8 )

2. Spieltag, 16.05.2010, FG Griesheim:
6. Offenburger FG 4 - FG Griesheim 2 : 1 ( 11 : 13 11 : 9 11 : 5 )
7. TV Ortenberg - FB Kippenheim 2 : 0 ( 11 : 6 11 : 8 )
8. Offenburger FG 4 - TV Wehr 2 : 1 ( 11 : 6 8 : 11 11 : 7 )
9. FG Griesheim - FB Kippenheim 2 : 1 ( 11 : 6 9 : 11 11 : 7 )
10. TV Ortenberg - TV Wehr 2 : 0 ( 14 : 12 11 : 8 )
11. Offenburger FG 4 - FB Kippenheim 0 : 2 ( 8 : 11 8 : 11 )
12. FG Griesheim - TV Wehr 2 : 0 ( 11 : 6 11 : 8 )
13. FB Kippenheim - TV Wehr 2 : 1 ( 11 : 7 4 : 11 11 : 8 )

Tabelle

Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. TV Ortenberg 5 10:1 10:0
2. FG Griesheim 5 8:6 6:4
3. FB Kippenheim 4 5:5 4:4
4. Offenburger FG 4 5 5:8 4:6
5. TV Weil 2 3 3:5 2:4
6. TV Wehr 4 2:8 0:8

LL Süd Jugend U14 (08.05.2010)

Mit dem Wehrer Spieltag ist die Faustball-Jugend der Landesliga Süd, Qualifikation für die Bad. Meisterschaft, in die Feldmeisterschaft 2010 eingestiegen.
Seiner Favoritenrolle wurde hierbei Gastgeber TV Wehr vollauf gerecht. Klare Siege gegen Offenburg und Weil bedeutete die ungeschlagene Tabellenführung. Schwerer als erwartet tat sich der TV Weil nach dem sicheren Auftaktsieg gegen Offenburg, dem in der Rückrunde eine überflüssige Niederlage im Rückspiel folgte. Dank des besseren Satzverhältnisses reichte es für die Weiler noch für Rang zwei.

1. Spieltag:
1. FG Offenburg - TV Wehr 0 : 2 ( 5 : 11 3 : 11 )
2. FG Offenburg - TV Weil 0 : 2 ( 8 : 11 1 : 11 )
3. TV Wehr - TV Weil 2 : 0 ( 11 : 5 11 : 5 )
4. TV Wehr - FG Offenburg 2 : 0 ( 11 : 3 15 : 13 )
5. TV Weil - FG Offenburg 1 : 2 ( 8 : 11 11 : 6 6 : 11 )
6. TV Weil - TV Wehr 0 : 2 ( 2 : 11 7 : 11 )

Tabelle

Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. TV Wehr 4 8:0 8:0
2. TV Weil 4 3:6 2:6
3. FG Offenburg 4 2:7 2:6

Bezirksmeisterschaft B Abschluss (03.04.2010)

Die letzte Endscheidung der Faustball-Hallenrunde 2009/2010 ist mit dem Spieltag der Bezirksmeisterschaft Gau B in Murg gefallen.
Zunächst wurden die letzten Spiele der Vorrunde absolviert. Ungeschlagen mit 10:0 Punkten qualifizierte sich der TV Wehr 2 nach Siegen gegen Murg 2 und Weil 5 für die Finalrunde, ebenso wie Weil 3 und Weil 4, die ihre Spiele ebenfalls siegreich beendeten.
Die folgenden Partien der Finalrunde wurden dann vom TV Weil 3, der mit seiner U16 angetreten war, beherrscht, der sich somit auch die Meisterschaft sicherte. Die Platzierungsrunde um Rang vier bis sechs wurde nochmals spannend, konnten die bis anhin sieglosen Damen TV Weil 5 gegen Wehr 3 punkten und verloren gegen Gastgeber VfB Murg nach äußerst knappen Satzergebnissen (14:12, 9:11, 10:12) erst im Entscheidungssatz.

28.03.2010, 10.00, Murg, Abschluss Vorrunde:
TV Wehr 2 - VfB Murg 2 2 : 0 ( 11 : 9 11 : 5 )
TV Weil 4 - TV Wehr 3 2 : 0 ( 11 : 6 11 : 6 )
TV Weil 5 - TV Wehr 2 0 : 2 ( 2 : 11 7 : 11 )
TV Weil 3 - VfB Murg 2 2 : 0 ( 11 : 4 11 : 9 )
TV Weil 4 - TV Weil 5 2 : 1 ( 11 : 5 6 : 11 11 : 8 )
TV Wehr 3 - TV Weil 3 0 : 2 ( 7 : 11 6 : 11 )

Spiele Finalrunde Platz 1 - 3:
1. TV Weil 3 - TV Weil 4 2 : 0 ( 12 : 10 11 : 5 )
2. TV Wehr 2 - TV Weil 4 2 : 1 ( 11 : 13 12 : 10 11 : 8 )
3. TV Wehr 2 - TV Weil 3 0 : 2 ( 3 : 11 8 : 11 )

Spiele Platzierungsrunde Platz 4 - 6:
1. VfB Murg 2 - TV Weil 5 2 : 1 ( 12 : 14 11 : 9 12 : 10 )
2. TV Wehr 3 - TV Weil 5 0 : 2 ( 4 : 11 10 : 12 )
3. TV Wehr 3 - VfB Murg 2 0 : 2 ( 8 : 11 9 : 11 )

Abschluss-Tabelle MHTG Gau B
1. TV Weil 3 U16
2. TV Wehr 2 Mix
3. TV Weil 4 Mix
4. VfB Murg 2 Mix
5. TV Weil 5 Damen
6. TV Wehr 3 U14/He

Bezirksmeisterschaft Herren zum Abschluss

Ungeschlagen beendete der TV Weil 1 die Faustball-Bezirksmeisterschaft Gau A, obwohl er am Rückrundenspieltag berufsbedingt gerade mal zwei Stammspieler einsetzen konnte und mit der fast kompletten U16 das Team auffüllte. Gleichzeitig legten die Weiler Nachwuchsspieler die Schiedsrichterprüfung ab, zu der sie tags zuvor bereits den theoretischen Teil abgelegt hatten.
Eng wurde es für den TV Weil 1 nur im zweiten Satz gegen den Gastgeber TV Wehr . Die Weiler Zweite machte mit ihren Junioren das Double perfekt, musste aber gegen Wehr in den dritten Satz. Einmal mehr wusste der VfB Murg trotz weiterer drei Niederlagen zu gefallen, verlor aber gegen Wehr jeweils knapp in der Satzverlängerung.

Die letzte Endscheidung auf Bezirksebene fällt am 28.03. in Murg, wo die sechs Teams der Gauklasse B ihren Meister definitiv ausspielen.

21.03.2010, Wehr:
7. TV Weil 2 - TV Weil 1 0 : 2 ( 8 : 11 5 : 11 )
8. VfB Murg - TV Wehr 0 : 2 ( 13 : 15 11 : 13 )
9. TV Wehr - TV Weil 1 0 : 2 ( 2 : 11 13 : 15 )
10. VfB Murg - TV Weil 2 0 : 2 ( 4 : 11 2 : 11 )
11. TV Wehr - TV Weil 2 1 : 2 ( 6 : 11 12 : 10 7 : 11 )
12. VfB Murg - TV Weil 1 0 : 2 ( 2 : 11 3 : 11 )

Tabelle
Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. TV Weil 1 6 12:2 12:0
2. TV Weil 2 6 8:6 8:4

3. TV Wehr 6 7:8 4:8
4. VfB Murg 6 1:12 0:12

 

Bezirksmeisterschaft Jugend U10 und U12 (13.3.2010)

Die Markgrafensporthalle in Weil war Austragungsort der Faustball-Bezirksmeisterschaften der Jugend U10 und U12. Gespielt wurde auf Kleinfeldern mit Dreierteams. Seine derzeit gute Jugendarbeit dokumentierte der TV Weil, der sechs der neun Teams stellte, Hinzu kamen noch zwei Teams aus Wehr und eines aus Kleinhüningen. Leider konnte der TV Murg diesmal kein Team stellen.

Vier Mannschaften der Altersklasse U10 spielten eine Doppelrunde auf zwei Sätze. Bereits in den ersten Spielen wurde die Favoritenstellung des TV Kleinhüningen und des TV Weil 1 sichtbar. Nach jeweiligen Siegen kam es im fünften Spiel zur direkten Begegnung, die lange Zeit völlig ausgeglichen war. Erst in der Verlängerung des ersten Satzes konnte sich der Gastgeber durchsetzen, hatte aber auch im zweiten Satz bis zum 7:7 seine liebe Mühe. Im Rückspiel trennten sich die Kontrahenten mit einem Satzunentschieden, was dem Gastgeber aber für die Meisterschaft reichte, da Kleinhüningen zuvor noch einen Satz gegen Weil 2 abgeben mussten. Die Bronzemedaille erzielte der TV Weil 2 mit zwei Unentschieden und einem Sieg bei drei Niederlagen.

Bei der U12 waren fünf Teams am Start. Gespielt wurde eine einfache Runde auf zwei Gewinnsätze. Bis zum neunten Spiel siegte sowohl der TV Wehr 1 als auch der TV Weil 1 in allen Spielen klar. So musste die direkte Begegnung über den Tagessieg entscheiden. Satz eins sicherte sich der TV Wehr 1 gegen unkonzentrierte Weiler, die erst im zweiten Satz die Vorgaben des Trainers umsetzten und ihrerseits gewannen. Im Entscheidungssatz führte Wehr beim letzten Wechsel mit 6:4, mussten aber schlussendlich den Sieg und Platz eins dem Gastgeber überlassen. Im Spiel um Platz drei setzte sich Wehr 2 mit einen 2:1 Satzsieg gegen Weil 2 durch, wobei vor allem der letzte Satz hart umkämpft war.

Die frischgebackenen Gaumeister

in der U10 (oben): Festina Krasniqi, Thorsten Rupp, Jonas Heuberger, Freddy Leitherer, Betreuerin Melanie Hilbert
und U12 (unten): Timo Scheewe, Jon Elezi, Nico Lorenz, Julian Rihm

13.03.2010, 13.00, Faustball Jugend U10:
TV Weil 1 - TV Weil 3 2 : 0 ( 11 : 5 11 : 7 )
TV Weil 2 - TV Kleinhüningen 0 : 2 ( 7 : 11 4 : 11 )
TV Weil 1 - TV Weil 2 2 : 0 ( 11 : 1 11 : 3 )
TV Weil 3 - TV Kleinhüningen 0 : 2 ( 5 : 11 6 : 11 )
TV Kleinhüningen - TV Weil 1 0 : 2 ( 11 : 13 8 : 11 )
TV Weil 2 - TV Weil 3 1 : 1 ( 9 : 11 11 : 7 )
TV Weil 3 - TV Weil 1 0 : 2 ( 3 : 11 5 : 11 )
TV Kleinhüningen - TV Weil 2 1 : 1 ( 12 : 14 11 : 0 )
TV Weil 2 - TV Weil 1 0 : 2 ( 4 : 11 4 : 11 )
TV Kleinhüningen - TV Weil 3 2 : 0 ( 11 : 3 11 : 8 )
TV Weil 1 - TV Kleinhüningen 1 : 1 ( 11 : 6 8 : 11 )
TV Weil 3 - TV Weil 2 0 : 2 ( 12 : 14 7 : 11 )
Abschluss-Tabelle U10:
Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. TV Weil 1 6 11:1 11:1
2. TV Kleinhüningen 6 8:4 8:4
3. TV Weil 2 6 4:8 4:8
4. TV Weil 3 6 1:11 1:11
13.03.2010, 13.00, Faustball Jugend U12:
TV Weil 1 - TV Weil 3 2 : 0 ( 11 : 2 11 : 3 )
TV Weil 2 - TV Wehr 1 0 : 2 ( 2 : 11 8 : 11 )
TV Weil 1 - TV Wehr 2 2 : 0 ( 11 : 5 11 : 8 )
TV Weil 2 - TV Weil 3 2 : 0 ( 11 : 4 11 : 8 )
TV Wehr 1 - TV Wehr 2 2 : 0 ( 11 : 3 11 : 8 )
TV Weil 1 - TV Weil 2 2 : 0 ( 11 : 4 11 : 3 )
TV Weil 3 - TV Wehr 1 0 : 2 ( 2 : 11 8 : 11 )
TV Weil 2 - TV Wehr 2 1 : 2 ( 7 : 11 11 : 6 3 : 11 )
TV Weil 1 - TV Wehr 1 2 : 1 ( 3 : 11 11 : 7 11 : 9 )
TV Weil 3 - TV Wehr 2 1 : 2 ( 3 : 11 11 : 6 3 : 11 )

Abschluss-Tabelle U12:
Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. TV Weil 1 4 8:1 8:0
2. TV Wehr 1 4 7:2 6:2
3. TV Wehr 2 4 4:6 4:4

4. TV Weil 2 4 3:6 2:6
5. TV Weil 3 4 1:8 0:8

Als Dritter Verbandsliga-Aufstieg verpasst (28.2.2010)

Erneut landen die Faustballer des TV Weil 1, Meister der Landesliga Süd, auf Rang drei der Aufstiegsrunde zur VL Baden. Schon im ersten Spiel gegen einen der Aufsteiger, Wünschmichelbach, begann es harzig. Erst in Satz zwei konnten die Weiler an ihre Leistungen anknüpfen, verloren aber dennoch knapp. Gegen die beiden Karlsruher Mannschaften gab es dann relativ lockere Siege, so dass weiter Hoffnung auf den Aufstieg bestehen blieb. Allerdings war der Gegner TV Käfertal, der sich bis hierhin keinerlei Blöße gab. So wurde die Begegnung wohl zum spannendsten Spiel des Tages, in der beide Sätze bis zum Schluss offen waren, allerdings mit dem besseren Ausgang für die Käfertaler.

28.02.2010, 10:00, Weinheim:
TV Wünschmichelbach 3 - TV 1880 Käfertal 2 0 : 2 ( 9 : 11 5 : 11 )
ESG Karlsruhe 1 - ESG Karlsruhe 2 2 : 0 ( 11 : 8 11 : 9 )
TV Weil - TV Wünschmichelbach 3 0 : 2 ( 3 : 11 9 : 11 )
TV 1880 Käfertal 2 - ESG Karlsruhe 1 2 : 0 ( 11 : 3 11 : 4 )
ESG Karlsruhe 2 - TV Weil 0 : 2 ( 5 : 11 8 : 11 )
TV Wünschmichelbach 3 - ESG Karlsruhe 1 2 : 1 ( 10 : 12 11 : 4 11 : 8 )
TV 1880 Käfertal 2 - ESG Karlsruhe 2 2 : 0 ( 11 : 8 11 : 4 )
ESG Karlsruhe 1 - TV Weil 0 : 2 ( 4 : 11 10 : 12 )
TV Wünschmichelbach 3 - ESG Karlsruhe 2 2 : 0 ( 11 : 6 11 : 1 )
TV 1880 Käfertal 2 - TV Weil 2 : 0 ( 11 : 9 13 : 11 )

Tabelle
Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. TV 1880 Käfertal 2 4 8:0 8:0
2. TV Wünschmichelbach 3 4 6:3 6:2
3. TV Weil 4 4:4 4:4
4. ESG Frankonia Karlsruhe 1 4 3:6 2:6
5. ESG Frankonia Karlsruhe 2 4 0:8 0:8


Basler Meisterschaft Serie A Herren (01.03.2010)

Obwohl der TV Weil 1 bei den Basler Faustball-Meisterschaften der Serie A in dieser Hallensaison an allen Abend-Spieltagen mit jeweils drei bis vier U16-Spielern antrat, erzielte er mit dem zweiten Platz ein hervorragendes Ergebnis. In Spielen mit je zwei Sätzen à zwei Punkte verpassten sie jedoch die Meisterschaft zum einen durch die Niederlage am letzten Spieltag gegen die eigene "Zweite", zum anderen im letzten Spiel gegen Meister SC Thomi Basel 1, das ebenfalls verloren ging. Sehr gut hielt sich der TV Weil 2 vor allem in der Rückrunde, wo 15 der möglichen 20 Punkte geholt werden konnten. Abschluss-Tabelle Basler Meisterschaft
Serie A Halle 2009/2010
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1. SC Thomi Basel 1 10 32:8
2. TV Weil 1 10 26:14
3. TV Weil 2 10 25:15

4. SC Birkhäuser Basel 10 15:25
5. SC Stücki Basel 10 13:27
6. SC Thomi Basel 2 10 7:33

Basler Meisterschaft Serie C Herren

Mangels ordentlicher Trainingsmöglichkeiten beteiligt sich das Damenteam des TV Weil bei den Basler Meisterschaften der Herren der Serie C. Das vorwiegend aus A-Jugend-Spielerinnen zusammengesetzte Team zeigte an den ersten Spieltagen noch zuviel Respekt, verlor auch einige Spiele recht unglücklich, steigerte sich aber am letzten Spieltag gewaltig, wo acht der insgesamt zwölf Punkte geholt wurden. Eine bessere Platzierung verpassten die Weiler Damen am vorletzten Spieltag durch die unnötige Niederlage gegen SC Novartis Basel 2.

Abschluss-Tabelle Basler Meisterschaft Serie C Halle 2009/2010
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1. TV Kaiseraugst 12 41:7
2. TV Bueblingen 12 32:16
3. SC EBL Basel 12 29:19
4. TV Birsfelden 12 21:27
5. SC Bell Basel 12 18:30
6. SC Novartis Basel 2 12 15:33
7. TV Weil 3 12 12:36

Saisonabschluss und Entscheidungen am grünen Tisch:

LL Süd: Erste holt Titel und spielt um Aufstieg

Mit dem Ersatzspieltag in Kippenheim wurde die Faustball-Landesliga Süd der Hallenrunde 2009/2010 abgeschlossen. Dem TV Ortenberg und FB Kippenheim 1 wurden zuvor Punkte wegen des Einsatzes eines nicht spielberechtigten Spielers Punkte am grünen Tisch abgezogen. Wegen des gleichen Delikts beim Spiel dieser Mannschaften gegeneinander musste jeweils ein Punkt vergeben werden, um die Tabelle zu bereinigen. Somit wurde der TV Weil, der seine Spiele bereits am letzten Spieltag mit vier Siegen, darunter gegen die Verfolger Offenburg und Ortenberg, abgeschlossen hatte, mit deutlichem Vorsprung Meister der Landesliga Süd und nimmt an den Aufstiegsspielen zur VL Baden am 28. Februar in Weinheim teil. Vizemeister wurde FFW Offenburg 4, der aber nicht an der Aufstiegsrunde teilnimmt, da er bereits mit ihrer "Dritten" in der VL vertreten ist.

Beim Meister TV Weil waren im Einsatz: Christoph Scharff, Dirk Fuchs, Marco Meier, Markus Schmid, Florian Kaßecker, Manfred Kagel.

07.02.2010, Kippenheim:

TV Ortenberg - FG Griesheim 1 : 2 ( 11 : 5 8 : 11 9 : 11 )
TV Ortenberg - FFW Offenburg 4 2 : 0 ( 11 : 9 11 : 5 )
TUS Hugsweier - FFW Offenburg 4 0 : 2 ( 8 : 11 1 : 11 )
FB Kippenheim 1 - FG Griesheim 0 : 2 ( 8 : 11 9 : 11 )
FB Kippenheim 2 - FFW Offenburg 4 0 : 2 ( 10 : 12 9 : 11 )
TUS Hugsweier - FG Griesheim 0 : 2 ( 7 : 11 4 : 11 )
FB Kippenheim 1 - FFW Offenburg 4 1 : 2 ( 11 : 8 5 : 11 4 : 11 )
FB Kippenheim 2 - FG Griesheim 0 : 2 ( 7 : 11 11 : 13 )

Abschluss-Tabelle Faustball LL Süd 2009/2010
Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. TV Weil 1 16 30:11 28:4
2. FFW Offenburg 4 16 26:12 24:8
3. FG Griesheim 16 27:14 22:10
4. TV Ortenberg 15 24:15 21:11
5. TV Weil 2 16 18:18 16:16
6. TV Wehr 16 21:20 14:18
7. FB Kippenheim 2 16 13:21 12:20
8. TUS Hugsweier 16 4:28 4:28
9. FB Kippenheim 1 15 5:29 3:29

 

Heimspieltag: Herren vorläufig auf Platz 1 der Landesliga Süd

Der für einige Teams letzte Spieltag der Faustball-Landesliga Herren wurde vom TV Weil ausgerichtet, dessen beide Teams am Start waren. Der TV Weil 1, angeführt von dem starken Angreifer Dirk Fuchs, hatte weder gegen Kippenheim 1 + 2 noch gegen Schlusslicht TUS Hugsweier Mühe und konnte sich ganz auf das Spiel gegen den Tabellenführer TV Ortenberg konzentrieren. Nachdem Satz eins trotz 8:7 Führung noch verloren ging, wurde der zweite Durchgang zum Krimi. Diesmal stand Ortenberg beim 10:9 vor dem Satz- und Spielgewinn, doch Weil erkämpfte noch das 12:10. Im Entscheidungssatz wussten die Weiler einen knappen Vorsprung bis zum Gewinn zu verteidigen, wodurch sie punktemäßig zu den Ortenbergern aufschlossen, die in den weiteren Spielen des Tages noch reichlich Glück benötigten, um sowohl gegen den TV Weil 2 als auch gegen den TV Wehr jeweils im Entscheidungssatz zu gewinnen. Die Weiler sind somit auf fremde Hilfe angewiesen, soll die Meisterschaft doch noch realisiert werden. Der Nachholspieltag am 07.01.2010 in Kippenheim wird über den Titel entscheiden, hat doch Ortenberg noch die schweren Spiele gegen Griesheim und Offenburg 4. Erfreulich für den Ausrichter: Das junge Team TV Weil 2 verkraftete den Ausfall zweier Spieler und siegte mit ihrem Oldie und Spielertrainer Jürgen Hoffmann in den weiteren drei Partien und belegt mit einen ausgeglichenen Satz- und Punktekonto einen guten Mittelplatz.

9. Spieltag: 31.01.2010, 10:00, TV Weil:
TV Weil 1 - FB Kippenheim 1 2 : 0 ( 11 : 3 11 : 5 )
TV Weil 2 - FB Kippenheim 2 2 : 0 ( 11 : 1 11 : 8 )
TV Wehr - FB Kippenheim 1 2 : 1 ( 7 : 11 11 : 7 11 : 1 )
TV Weil 1 - FB Kippenheim 2 2 : 0 ( 11 : 9 11 : 5 )
TV Weil 2 - FB Kippenheim 1 2 : 0 ( 11 : 2 11 : 4 )
TV Wehr - FB Kippenheim 2 2 : 0 ( 11 : 9 11 : 6 )
TV Weil 1 - TV Ortenberg 2 : 1 ( 8 : 11 12 : 10 11 : 8 )
TV Weil 2 - TUS Hugsweier 2 : 0 ( 11 : 4 11 : 5 )
TV Wehr - TV Ortenberg 1 : 2 ( 11 : 13 11 : 9 8 : 11 )
TV Weil 1 - TUS Hugsweier 2 : 0 ( 11 : 9 11 : 1 )
TV Weil 2 - TV Ortenberg 1 : 2 ( 11 : 7 7 : 11 4 : 11 )
TV Wehr - TUS Hugsweier 2 : 0 ( 11 : 5 11 : 4 )
Tabelle Spieltag 9:
Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. TV Weil 1 16 30:11 28:4
2. TV Ortenberg 14 26:8 24:4
3. FFW Offenburg 4 12 20:9 18:6
4. TV Weil 2 16 18:18 16:16
5. FG Griesheim 12 19:13 14:10
6. TV Wehr 16 21:20 14:18
7. FB Kippenheim 2 14 11:19 10:18
8. FB Kippenheim 1 14 4:26 2:26
9. TUS Hugsweier 14 2:27 2:26

"Jugendmix" in der Bezirksliga B

Die Vorrunde der Bezirksmeisterschaft B für Gauspieler und -spielerinnen sowie Jugendliche wurde in Weil ausgetragen. Sechs Mannschaften des MHTG haben teilgenommen. Etwas überraschend hat der TV Weil 3 sein Spiel gegen Wehr 2 nach starken Beginn noch abgegeben (11:4, 10:12, 9:11). Da Wehr 2 auch seine restlichen zwei Begegnungen gewinnen konnte, führen sie die Tabelle an. Etwas unter Wert spielte das Damenteam TV Weil 5, dem an diesem Tage nicht viel gelingen wollte. Zu unkonzentriert wurde gegen Murg 2 und Wehr 3 agiert, was knappe Niederlagen zur Folge hatte. Gegen die eigene Dritte haben sie zwar besser gespielt, waren schlussendlich aber chancenlos. Der VfB Murg verpasste eine bessere Platzierung mit der knappen Niederlage gegen Wehr 3, dem jüngsten Team des Tages. Die Entscheidung über die Bezirksmeisterschaft Kat. B fällt am 28.03.in Murg.

Vorrunde, 30.01.2010, 13.00, Weil am Rhein:
1. TV Weil 3 - TV Weil 4 2 : 0 ( 11 : 8 11 : 4 )
2. TV Wehr 2 - TV Wehr 3 2 : 0 ( 11 : 8 11 : 6 )
3. VfB Murg 2 - TV Weil 5 2 : 0 ( 14 : 12 11 : 7 )
4. TV Weil 3 - TV Wehr 2 1 : 2 ( 11 : 4 10 : 12 9 : 11 )
5. VfB Murg 2 - TV Weil 4 1 : 2 ( 11 : 4 8 : 11 5 : 11 )
6. TV Wehr 3 - TV Weil 5 2 : 0 ( 11 : 8 11 : 9 )
7. TV Wehr 2 - TV Weil 4 2 : 0 ( 11 : 8 14 : 12 )
8. TV Weil 5 - TV Weil 3 0 : 2 ( 4 : 11 7 : 11 )
9. VfB Murg 2 - TV Wehr 3 0 : 2 ( 10 : 12 9 : 11 )
Vorrunden-Tabelle
Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. TV Wehr 2 mix 3 6:1 6:0
2. TV Weil 3 U16 3 5:2 4:2
3. TV Wehr 3 U14 verst. 3 4:2 4:2
4. VfB Murg 2 mix 3 3:4 2:4
5. TV Weil 4 mix 3 2:5 2:4
6. TV Weil 5 Damen 3 0:6 0:6

Heimspiele am Wochenende

Die Faustballer des TV Weil sind an diesem Wochenende Ausrichter von Spieltagen. So findet am 30.01.2010 die Bezirksmeisterschaft des MHTG für Herren-, Damen-, Mix- und ältere Jugendteams ab 13.00 Uhr in der Markgrafensporthalle statt. gemeldet haben sechs Mannschaften, davon alleine drei des Gastgebers.
Am Sonntag, 31.01.2010 spielt die Landesliga Süd mit den beiden TV-Teams, von denen der TV Weil 1 noch um die Meisterschaft spielt. Derzeit liegt das Team mit zwei Punkten Rückstand auf Rang zwei. Die insgesamt zehn LL- Spiele beginnen um 10.00 Uhr, ebenfalls in der Markgrafenhalle.

U14 holt MHTG-Titel

Am vergangenen Wochenende wurde die Faustball-Bezirksmeisterschaft der Jugend U14m in Wehr ausgespielt. Nicht alles verlief im Vorfeld nach Wunsch. So musste der TV Wehr seine zweite Mannschaft zurück ziehen, nachdem beide Angreifer mit Armbruch ausfielen. Auch der TV Weil 2 musste nach dem Ausfall zweier Spieler improvisieren und eine U16 Spielerin einsetzten, weshalb Weil 2 bei der Medaillenvergabe a.K. gewertet wurden.
Sportlich zeigten die Teams jedoch guten Faustball, wobei auch der VfB Murg mit seinem neu gebildeten Team Fortschritte zeigte, auch wenn noch kein Spiel gewonnen wurde. Gespielt wurde auf drei Sätze, je Satz ein Punkt. Die Meisterschaft wurde schlussendlich vom TV Weil 1 dominiert, der auch gegen das junge Team des TV Wehr zwei der drei Sätze gewann. Sowohl Gastgeber Wehr als auch die Weiler Erste setzten sich in den weiteren Spielen durch, wobei Wehr gegen Weil 2 noch einen Satz verlor. Weil 2 gegen Murg wurde eine klare Angelegenheit für die Weiler.

24.01.2010, 10.00, Wehr:
TV Weil 1 - TV Weil 2 3 : 0 ( 11 : 2 11 : 5 11 : 7 )
VfB Murg - TV Wehr 0 : 3 ( 8 : 11 6 : 11 7 : 11 )
TV Weil 1 - VfB Murg 3 : 0 ( 11 : 5 11 : 3 11 : 5 )
TV Weil 2 - TV Wehr 1 : 2 ( 11 : 13 9 : 11 12 : 10 )
TV Wehr - TV Weil 1 1 : 2 ( 6 : 11 7 : 11 11 : 6 )
TV Weil 2 - VfB Murg 3 : 0 ( 11 : 5 11 : 2 11 : 2 )
Endstand MHTG U14m:
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1. TV Weil 1 3 8:1

2. TV Wehr 3 6:3
3. TV Weil 2 a.K. 3 4:5
4. VfB Murg 3 0:9

Turnverein stellt zwei Westschweizer Vizemeister

Mit dem Finalspieltag in Oberentfelden wurde die Westschweizer Jugendmeisterschaft der U10-U16 abgeschlossen. In den Kategorien U10 - U14 waren auch Teams des MHTG aus Weil und Wehr am Start. Gespielt wurde auf drei Sätze, die mit jeweils einem Punkt gewertet wurden.

Jugend U10: Die besten fünf der Vorrunde (Nov,/Dez.) spielten hier die Medaillen aus. Mit dabei ein Team des TV Weil, das sich als Zweiter der Vorrunde qualifiziert hatte. Parallel spielte die Platzierungsrunde um die Ränge 5-8.
Klarer Sieger bei der U 10 wurde der FBR Kirchberg 1, der elf der zwölf Sätze siegreich beendete. Dahinter wurde es eng, da sich die Teams gegenseitig die Punkte wegnahmen. Glücklicher Zweiter wurde so der TV Weil mit sechs gewonnenen Sätzen, da die Zweite des FB Neuendorf die eigene Erste besiegte und so mit fünf Punkten noch auf den dritten Platz kam. Neuendorf 1 und Audacia Hochdorf landeten mit jeweils vier Punkten auf den undankbaren Plätzen hinter den Medaillengewinner.

Tabelle: Finalrunde U10:
1. FBR Kirchberg 1 11:1 Gold
2. TV Weil 6:6 Silber
3. FB Neuendorf 2 5:7 Bronze
4. FB Neuendorf 1 4:8
5. Audacia Hochdorf 4:8

Platzierungsrunde

6. FB Neuendorf 3
7. FB Nidwalden
8. FBR Kirchberg 2
9. MR Tecknau

Jugend U12: Mit dem TV Wehr und TV Weil hatten sich gleich zwei Oberrheinvertreter für die Finalspiele um die Medaillen qualifiziert.
Die Tagesform musste bei den vier sehr ausgeglichenen Finalrundenteilnehmer in den Spielen um die Medaillenplätze entscheiden. Für Weil kam erschwerend dazu, dass tags zuvor ein Leistungsträger verunglückte und ausfiel. Der TV Wehr setzte sich zu Beginn klar gegen den FBR Kirchberg durch und gewann auch mit 2:1 Sätzen gegen STV Oberentfelden. Der TV Weil setzte sich ebenfalls in einer Zitterpartie mit 2:1 gegen Oberentfelden durch, hatte aber in Satz drei das Glück beim 12:10 auf seiner Seite, nachdem das Spiel beim 4:7 schon verloren schien. So kam es im letzten Spiel zu einem echten Endspiel zwischen Wehr und Weil, das recht kurios verlief. Weil führte im ersten Satz bereits mit 9:6, um ihn dann dich noch zu verlieren (9:11). Umgekehrt dann der zweite Satz, den Weil nach Rückstand gewinnen konnte (11:9). So musste der letzte Satz über die Meisterschaft entscheiden, der dann klar von Wehr dominiert wurde (11:5).

Tabelle: Finalrunde U12:
1. TV Wehr 7:2 Gold
2. TV Weil 6:3 Silber
3. STV Oberentfelden 3:6 Bronze
4. FBR Kirchberg 1 2:7
Platzierungsrunde:
5. Audacia Hochdorf
6. STV Vordemwald
7. MR Tecknau
8. FBR Wollerau
9. TV Olten (zurück gezogen)
Jugend U14: In dieser Altersklasse war der Oberrhein durch den TV Wehr vertreten, hatte aber wegen dem verletzungsbedingten Ausfall zweier Angriffsspieler einen schweren Stand. In dieser Klasse wurde eine Doppelrunde an vier Spieltagen ausgespielt. So konnten die Wehrer letzten Spieltag nochmals gegen FBR Kirchberg (2:1 Sätze) und FB Neuendorf (2:1) punkten, mussten aber im letzten Spiel gegen STV Oberentfelden alle drei Sätze abgeben. Endstand U14: (Doppelrunde)
Mannschaft: Spiele Punkte Mannschaft Spiele Punkte
1. MR Tecknau 12 26:10
2. STV Oberentfelden 12 23:13
3. FB Neuendorf 12 22:14
4. TV Wehr 12 17:19
5. TV Olten 12 16:20
6. STV Vordemwald 12 14:22
7. FBR Kirchberg 12 8:28

4. Verbandsliga-Platz für junge Weiler Damenmannschaft

Die Faustball-Verbandsliga der Damen wurde mit dem Spieltag in Weinheim abgeschlossen. Kurioser Weise mussten die letzten drei Spiele per Los entschieden werden, da durch den starken Regen Wassereinbruch in die Halle entstand und das Feld unbespielbar wurde. Bis dahin zeigten die erstmals in dieser Altersklasse angetretenen Damen des TV Weil ein couragiertes Spiel. Zunächst konnte der TV Wünschmichelbach 2 besiegt werden, wobei es nur in Satz zwei eng wurde. Gegen den schließlich ungeschlagenen Meister TV Osterburken gelang nach weniger sicherem Beginn der Gewinn des zweiten Satzes und auch der Entscheidungssatz war lange offen. Das Spiel gegen Wünschmichelbach 1, für das sich die Weilerinnen einen möglichen Sieg ausgerechnet hatten, ging dann durch Losentscheid verloren. Letztendlich sind die Weiler Damen mit dem vierten Platz zufrieden. Osterburken sicherte sich mit einem weiteren Sieg gegen Wünschmichelbach 1 und zwei weiteren Punkten am grünen Tisch die VL-Meisterschaft des BTB. Wünschmichelbach rutschte nach der entscheidenden Niederlage gegen Waibstadt noch auf Rang drei ab. Die beiden ersten Mannschaften der Tabelle sind für die Aufstiegsspiele zur zweiten Bundesliga berechtigt.

17.01.10, 9:30, Weinheim :
TV Waibstadt - TV Wünschmichelbach 1 2 : 1 ( 9 : 11 11 : 5 11 : 2 )
TSV Karlsdorf 2 - TV Wünschmichelbach 2 0 : 2 ( 8 : 11 7 : 11 )
SV Osterburken SG - TV Wünschmichelbach 1 2 : 0 ( 11 : 5 11 : 8 )
TSV Karlsdorf 2 - TV Waibstadt 0 : 2 ( 9 : 11 3 : 11 )
TV Weil - TV Wünschmichelbach 2 2 : 0 ( 11 : 5 15 : 14 )
TSV Karlsdorf 2 - TV Wünschmichelbach 1 1 : 2 ( 2 : 11 11 : 8 4 : 11 )
TV Weil - SV Osterburken SG 1 : 2 ( 3 : 11 12 : 10 8 : 11 )
TV Waibstadt - TV Wünschmichelbach 2 2 : 0 ( 11 : 0 11 : 0 ) n. Los
TV Weil - TV Wünschmichelbach 1 0 : 2 ( 0 : 11 0 : 11 ) n. Los
SV Osterburken SG - TV Wünschmichelbach 2 2 : 0 ( 11 : 0 11 : 0 ) n. Los

Abschlusstabelle:

Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. SV Osterburken SG 10 20:2 20:0
2. TV Waibstadt 10 15:8 14:6
3. TV Wünschmichelbach 1 10 13:9 12:8
4. TV Weil 10 10:12 8:12
5. TV Wünschmichelbach 2 10 4:16 4:16
6. TSV Karlsdorf 2 10 3:18 2:18

U16 schließt erste Verbandsligarunde ab

Der letzte Spieltag der Faustball-Verbandsliga der männlichen U16 wurde in Öschelbronn ausgetragen. Mit dabei das Team des TV Weil, das altershalber in diese Kategorie wechselte, jedoch in der ersten Saison keine Bäume ausreisen konnte. So wurde mit dem Sieg gegen den TV Öschelbronn das Minimalziel erreicht. Weder gegen den körperlich und spielerisch überlegenen TV Käfertal als auch gegen Wünschmichelbach und Waibstadt hatten sie jedoch zu keiner Zeit eine Chance. Schlussendlich weckte jedoch das relativ knappe Ergebnis gegen den Meister Käfertal im letzten Spiel Hoffnung für die Zukunft. Die Mannheimer Vorstädter sicherte sich die Meisterschaft mit Siegen gegen seine Verfolger.

Samstag, 16.1.2010, 10.00 Uhr, Niefern-Öschelbronn:
TV Öschelbronn - TV Wünschmichelbach 0 : 2 ( 3 : 11 5 : 11 )
TV Weil - TV Waibstadt 0 : 2 ( 1 : 11 6 : 11 )
TV Wünschmichelbach - TV Käfertal 0 : 2 ( 9 : 11 7 : 11 )
TV Öschelbronn - TV Weil 0 : 2 ( 4 : 11 6 : 11 )
TV Waibstadt - TV Käfertal 0 : 2 ( 2 : 11 5 : 11 )
TV Weil - TV Wünschmichelbach 0 : 2 ( 2 : 11 4 : 11 )
TV Öschelbronn - TV Waibstadt 0 : 2 ( 5 : 11 0 : 11 )
TV Käfertal - TV Weil 2 : 0 ( 11 : 7 11 : 8 )
Tabelle
Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. TV Käfertal 10 18:3 18:2
2. TV Wünschmichelbach 10 18:4 18:2
3. TV Waibstadt 10 14:9 12:8
4. ESG Karlsruhe a.K. 10 9:12 8:12
5. TV Weil 10 5:17 4:16
6. TV Öschelbronn 10 1:20 0:20

Herren wahren ihre Meisterschaftschance

Der vorletzte Spieltag der Faustball-Landesliga Herren wurde zweigeteilt in Wehr und Dinglingen ausgetragen. Beide Teams des TV Weil mussten in Wehr antreten. Während Weil 1 seine Chance auf die Meisterschaft mit zwei Dreisatzsiegen wahrte, konnte Weil 2 vor allem im Spiel gegen Offenburg 4 nicht überzeugen, vergaben sie doch im zweiten Satz eine 8:3 Führung. Auch Gastgeber TV Wehr musste beide Spiele abgeben.
Neuer Tabellenführer ist der TV Ortenberg, der sich beim Parallelspieltag in Dinglingen in allen drei Spielen relativ sicher durchsetzte. Sein erstes Spiel gewann Neuling TUS Hugsweier, der überraschend Kippenheim 1 schlugen, die allerdings keinen Punkt aus drei Spielen holten konnten.
Die Meisterschaft wird wohl am letzten Spieltag am 31.01.2010 in Weil mit dem Spiel TV Weil 1 gegen TV Ortenberg entschieden, wobei Weil aufpassen muss, nicht wegen dem schlechteren Satzverhältnis gar auf Rang drei hinter Offenburg zurück zu fallen, die das leichteste Restprogramm haben.

7. Spieltag, 10.01.2010, TV Wehr:

TV Weil 1 - FFW Offenburg 4 2 : 1 (11 : 6 6 : 11 11 : 8)
TV Weil 2 - FG Griesheim 0 : 2 (7 : 11 7 : 11)
TV Wehr - FFW Offenburg 4 0 : 2 (4 : 11 6 : 11)
TV Weil 1 - FG Griesheim 2 : 1 (11 : 7 7 : 11 11 : 2)
TV Weil 2 - FFW Offenburg 4 0 : 2 (7 : 11 8 : 11)
TV Wehr - FG Griesheim 1 : 2 (4 : 11 13 : 11 7 : 11)

10.01.2010, TV Dinglingen:

FB Kippenheim 2 - FB Kippenheim 1 2 : 0 (11 : 4 11 : 4)
TUS Hugsweier - TV Ortenberg 0 : 2 (9 : 11 3 : 11)
FB Kippenheim 2 - TUS Hugsweier 2 : 0 (11 : 4 11 : 8)
FB Kippenheim 1 - TV Ortenberg 0 : 2 (9 : 11 8 : 11)
FB Kippenheim 1 - TUS Hugsweier 1 : 2 (8 : 11 11 : 8 12 : 14)
FB Kippenheim 2 - TV Ortenberg 0 : 2 (7 : 11 7 : 11)

Tabelle:
Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. TV Ortenberg 11 21:4 20:2
2. TV Weil 1 12 22:10 20:4
3. FFW Offenburg 4 11 18:8 16:6
4. FG Griesheim 11 18:11 14:8
5. FB Kippenheim 2 11 11:13 10:12
6. TV Weil 2 12 11:16 10:14
7. TV Wehr 12 14:17 8:16
8. FB Kippenheim 1 11 3:20 2:20
9. TUS Hugsweier 11 2:21 2:20

 

Dreikönigsturnier: Zweite schlägt sich gut in Dinglingen

it der "Zweiten" angetreten, schlugen sich die Faustballer des TV Weil beim mit Verbandsligisten stark besetzten Dinglinger Dreikönigsturnier beachtlich. Die Junioren behaupteten sich in der Vorrunde gegen Ligakonkurrenten Kippenheim 1 (18:12) und TV Oberndorf (20:5), mussten aber gegen den späteren Finalisten Offenburg 2 eine Niederlage hin nehmen (11:19). So wurde das Spiel gegen Verbandsligist Dinglingen zum Schlüsselspiel für die Zwischenrunde. Nach ausgeglichener Partie mussten sich die Weiler schließlich mit 19:20 geschlagen geben. Mit einem 17:13 setzten sie sich dann in der Zwischenrunde gegen Kippenheim 2 durch und erreichten das Spiel um Platz fünf. Hier war dann gegen den klassenhöheren TV Schluttenbach beim 9:16 Endstation. Bis ins Finale kämpften sich beide Offenburger Teams durch, wo dann Zweitbundesligist OFG 1 mit 24:20 gegen Verbandsligist OFG 2 siegte. Das Spiel um Rang drei gewann Ichenheim mit 17:10 gegen den Gastgeber. In der Reihenfolge Oberndorf, Kippenheim 2, Kippenheim 1 und Hugsweier landeten die restlichen Teams auf den Rängen 7 - 10.

Berichte vom Faustball des Jahres 2009...

Berichte vom Faustball des Jahres 2008...

Berichte vom Faustball des Jahres 2007...

Berichte vom Faustball des Jahres 2006...

Berichte vom Faustball des Jahres 2005 und älter...